60plus

60plus - Arbeitsgemeinschaft der Älteren

Logo AG 60plus

Die AG 60plus (Arbeitsgemeinschaft der Älteren) versteht sich als Zielgruppen­organisation der SPD, die insbesondere inhaltliche Impulse für die SPD geben will und zugleich Vermittlerin zu den Älteren in Organisationen, Verbänden und Institu­tionen sein will. Erst 1994 gegründet ist sie die jüngste unter den großen Zielgruppenorganisationen in der Partei, zählt aber mittlerweile zu den größten und aktivsten.

In den Richtlinien der AG SPD 60plus heißt es dazu:
Die Älteren in der SPD schließen sich zu einer Arbeits­gemeinschaft zusammen.
Ziel ist es, die Interessen der Älteren innerhalb und außerhalb der SPD zu vertreten, das Engagement der Älteren zu fördern, Menschen für die sozialdemokratische Programmatik zu gewinnen.
Im Interesse einer Öffnung nach außen soll die Arbeits­gemeinschaft aber auch mit Verbänden, Organi­sationen und Initiativen der Älteren bzw. der Alten­arbeit koop­er­ieren.

Der Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus gehören auto­matisch alle SPD Mitglieder ab dem 60. Lebensjahr an.

 

Ansprechpartner

Peter Wilhelm Dröscher
Der Kirner Peter Wilhelm Drösch - Landesvorsitzender 60plus

Vorsitzender der 60plus im Kreisverband ist:
Der Vorsitz ist derzeit vakant.


Landesvorsitzender ist:
Peter Wilhelm Dröscher MdL
www.ag60plus-rlp.de


Bundesvorsitzende ist:
Erika Drecoll
60plus@spd.de
www.ag60plus.de