Körper: Engpass im Feuerwehrhaus muss noch 2012 angegangen werden

Veröffentlicht am 12.10.2012 in Kommunales

Fotostrecke»

REHBORN. „Wir haben ein Problem, das mit relativ geringen finanziellen Mitteln gelöst werden kann, doch sollten wir die Beseitigung nicht mehr auf die lange Bank schieben“, so beschreibt Wehrführer Bernd Mathern die derzeitige „Engpass-Situation“ im Feuerwehrgerätehaus den
Mitgliedern des SPD-Ortsvereins.

Um was geht es konkret? Derzeit befinden sich die Spinde für die persönliche Schutzausrüstung und Kleidung der Feuerwehrmänner und der Stellplatz für das Einsatzfahrzeug in einem Raum. Das bedeutet, dass den Feuerwehrleuten im Einsatzfall für das Anlegen ihrer Ausrüstung nur wenig Platz zur Verfügung steht. Zudem besteht die Gefahr, dass es beim Herausfahren des Fahrzeugs zu gefährlichen Situationen für die Feuerwehrleute kommen kann. „Zum Glück ist bisher noch nichts passiert“, so Patrick Becker, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins und selbst Feuerwehrmann. Zudem wird der Raum nicht geheizt, sodass die Schutzausrüstung nach einem Einsatz nur schlecht trocknet. Dies sei gerade im Winter ein großes Problem, betont Becker.

Allerdings gibt es Lösungsvorschläge vonseiten der Feuerwehr, die nur kleine bauliche Veränderungen erfordern und ohne großen Aufwand zu realisieren wären, erläutert Wehrführer Mathern. Diese habe man schon mit VG-Bürgermeister Alfons Schneider besprochen. Zudem sei auch ein Betrag im VG-Haushalt 2012 für diese Maßnahme vorhanden. Jedoch wurde das Vorhaben bis jetzt nicht konkret angegangen. Deshalb wird sich der Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper um die Angelegenheit kümmern, damit noch in diesem Jahr die Haushaltsmittel zum Einsatz kommen und mit dem Projekt in 2012 begonnen wird.

Engpass-Situation im Rehborner Feuerwehrgerätehaus: „Die Spinde für unsere Leute müssen an einen anderen Platz“, so Patrick Becker, Feuerwehrmann und Vorsitzender des SPD-Ortsvereins.

„Das Problem ist kostengünstig zu lösen und sollte 2012 noch angegangen werden“, so der Rehborner Wehrleiter Bernd Mathern (2.v.r.) beim Ortstermin mit Mitgliedern des SPD-Ortsvereins. Fritz Rudolf Körper MdB (2.v.l.) will sich um die Angelegenheit kümmern. SPD-Vorsitzender Patrick Becker (l.), Hans Holzbberger (Mitte) und Achim Blank-Wenke (r.)

 

Homepage SPD Gemeindeverband Meisenheim

Termine

20.02.2018, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Einladung zum Ortstermin im Gewerbegebiet Pfaffen-Schwabenheim mit Marc Ullrich Gewerbegebiet Pfaffen-Schwabenheim

22.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

22.02.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich

23.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

23.02.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Kennenlernen der Kandidaten und Kandidatinnen Rosenhof in Hackenheim

Wir bei Facebook

Mitglied werden

Für Sie im Europa-Parlament: Norbert Neuser

E-Mail: europabuero.neuser@t-online.de

Für Sie im Landtag RLP: Dr. Denis Alt

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: buero@denis-alt.net

Wilhelm-Dröscher-Preis