Körper: Scharfe Kritik an der Antwort des Verteidigungsministeriums zu Fragen nach der Bild-Kampagne

Veröffentlicht am 18.03.2011 in Bundespolitik
Fritz Rudolf Körper
Fritz Rudolf Körper MdB

Fritz Rudolf Körper übt scharfe Kritik an der Antwort des Bundes­vertei­di­gungs­minis­teriums zu Fragen nach der Bild-Kam­pag­ne zur Nach­wuchs­ge­win­nung der Bundes­wehr.
Die Antwort des Vertei­digungs­minis­teriums auf Fragen des SPD-Vertei­digungs­politikers und Rehborner Bundes­tags­abge­ordneten Fritz Rudolf Körper zur geplanten Kam­pag­ne in Medien des Springer-Verlages lässt den Schluss zu, dass vor allem Frauen und Männer ohne oder mit Haupt­schul­abschluss für die Bundes­wehr begeistert werden sollen.

Ob die ausschließliche Ausrichtung auf diese Zielgruppe die richtige ist für den Umbau der Bundes­wehr von einer Wehr­pflicht- zu einer Frei­willigen­armee bezweifele ich sehr stark, so der Parla­menta­rische Staats­sekretär a.D. weiter. Bisher sind wir Verteidi­gungs­politiker davon aus­gegangen, dass es beim Umbau der Bundes­wehr darum geht, gute Köpfe für den Dienst in der Armee auch für die Mannschaftslaufbahn zu gewinnen. Gerade vor dem Hinter­grund, dass diese Gruppe die Basis für den Einsatz der Bundes­wehr bilden soll, ist die einseitige Zielgruppen­ansprache des Verteidi­gungs­ministeriums noch unver­ständlicher, kritisiert Körper.

Es müsse darum gehen, den Nach­wuchs für die Bundes­wehr aus allen Bevölkerungs­schichten zu gewinnen. Mit diesem Vorgehen werden die bisherigen Vorgaben für den Umbau der Bundes­wehr verfehlt, betont der SPD-Ver­tei­di­gungs­politiker. Es sei noch nicht einmal geklärt, in wel­chem Umfang die anvisierte Ziel­gruppe durch die ausge­wähl­ten Medien erreicht wird.

Die Antwort des Verteidi­gungs­ministeriums verweist dazu nur auf den allgemeinen Verbrei­tungsgrad der Medien des Springer-Verlages, ohne weitere Differen­zierung. Für diese vier­wöchige Kampagne in den Medien des Springer-Verlages sollen insgesamt ca. 600.000 Euro ausgegeben werden. Dies sind ca. 12,5% des Budgets der gesamten für das Jahr 2011 konzi­pierten Werbe­kampage, so die Antwort des Verteidi­gungs­ministeriums auf eine weitere Frage von Fritz Rudolf Körper. Viel Geld, um die Lauf­bahn der Mann­schaften bekannt zu machen, und es könnte aus unserer Sicht sinn­voller für eine Attrak­ti­vi­täts­steigerung in der Truppe eingesetzt werden, kri­ti­siert Fritz Rudolf Körper. Attrak­ti­vi­tät des Dienstes selbst ist die beste Werbung für eine gute Nach­wuchs­gewinnung der Bundes­wehr.

 

Termine

22.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

22.02.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich

23.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

23.02.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Kennenlernen der Kandidaten und Kandidatinnen Rosenhof in Hackenheim

26.02.2018, 16:30 Uhr - 25.02.2018, 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Fürfeld

Wir bei Facebook

Mitglied werden

Für Sie im Europa-Parlament: Norbert Neuser

E-Mail: europabuero.neuser@t-online.de

Für Sie im Landtag RLP: Dr. Denis Alt

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: buero@denis-alt.net

Wilhelm-Dröscher-Preis