Sich gegenseitig kennenlernen

Veröffentlicht am 15.04.2015 in Pressemitteilung

Mit den Besichtigungen von Duchroth und Oberhausen startete vergangenen Samstag die Gruppe, bestehend aus den SPD-Gemeindeverbandsvorsitzenden Michael Schaller (Rüdesheim) und Timo Weyrauch (Bad Münster am Stein-Ebernburg), dem Fraktionsvorsitzenden der FWG im Verbandsgemeinderat Rüdesheim, Reinhard Fuchs, sowie weiteren Ratsmitgliedern, Gemeindevertretern und interessierten Bürgern, ihre Rundreise durch die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg, die zum 01.01.2017 in die VG Rüdesheim übergehen sollen.

Gerne hätte man natürlich mit dem gesamten Verbandsgemeinderat, sozusagen einer „Rüdesheimer Delegation“, eine Besichtigung aller Gemeinden vorgenommen. Man habe allerdings nur kurzfristig aus der Presse erfahren, dass die CDU-Fraktion und der Bürgermeister eigene Termine machten. Da es eine Einladung hierzu nicht gab und auch, um sich gemeinsam mit den anderen Vertretern aus dem Verbandsgemeinderat noch vor dem Beschluss über die Stellungnahme zum vorgelegten Gesetzentwurf ein Bild in den Ortsgemeinden machen zu können, hatte man auf Initiative der SPD-Gemeindeverbände Termine gemacht und auch die FWG sowie die Grünen der VG Rüdesheim dazu eingeladen.

Duchroths Ortsbürgermeister Manfred Porr stellte nach einem kleinen Begrüßungssekt im von Urkunden geschmückten Rathaus insbesondere das Haus Schumacher, das sich aktuell zum Dorftreff wandelt, die Bauerngärten, den Ringpfad und den Brandweiher vor. Vor allen Dingen aber waren es die so toll hergerichteten Gebäude aus alten Zeiten, die von Privateigentümern saniert wurden und die Herzen der Besucher spürbar höher schlagen ließen.

Ganz besonders beeindruckend war hierbei die Erkenntnis, dass Duchroth als Ortsgemeinde, die auch aufgrund ihres Schuldenstandes am „Kommunalen Entschuldungsfonds“ teilnimmt, eigentlich kaum finanzielle Grundlagen für die Umsetzung solch vieler Projekte hatte. Ohne den Einsatz der Menschen vor Ort sowie die fachliche und finanzielle Beteiligung Dritter wäre das alles wohl kaum möglich gewesen.

Ein Musterbeispiel also für das „Funktionieren“ einer Ortsgemeinde.

In Oberhausen an der Nahe stand im Rahmen der Führung durch Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn besonders der mit Niederhausen und Duchroth gemeinsam betriebene Kindergarten im Fokus. Genauso wie das Feuerwehrgerätehaus und das darin befindliche Fahrzeug.

Das alte Feuerwehrfahrzeug, das in absehbarer Zeit vor dem Antritt seines 30. Lebensjahres steht, dürfte wohl genauso wie das Feuerwehrgerätehaus Thema in der Verbandsgemeinde Rüdesheim werden.

Ein großes Manko, so stellte es sich in den Gesprächen heraus, sei auch die DSL-Versorgung. Mit den derzeitigen Geschwindigkeiten sei es für Unternehmen und Bürger schwer, den technologischen Gegebenheiten der heutigen Zeit noch zu folgen. Auch dieses Thema sollte seitens der aufnehmenden Verbandsgemeinde in Zukunft klar im Auge behalten werden.

Die nächsten Besuche in den Ortsgemeinden Norheim, Niederhausen und Traisen sind bereits terminiert.

 

Homepage SPD Gemeindeverband Rüdesheim

Termine

31.05.2018 - 31.05.2018
Termine Mai 2018

19.06.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr
BÜRGERINFORMATIONSGESPRÄCH DER SPD Café "Süße Ecke", Berliner Straße, Bad Kreuznach (ST Bad Münster am Stein-Ebernburg)

30.06.2018 - 30.06.2018
Termine Juni 2018

31.07.2018 - 31.07.2018
Termine Juli 2018

31.08.2018 - 31.08.2018
Termine August 2018

Wir bei Facebook

Mitglied werden

Für Sie im Europa-Parlament: Norbert Neuser

E-Mail: europabuero.neuser@t-online.de

Für Sie im Landtag RLP: Dr. Denis Alt

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: buero@denis-alt.net

Wilhelm-Dröscher-Preis