SPD Kirn unterstützt Martin Kilian

Veröffentlicht am 27.01.2014 in Pressemitteilung

Nach intensiven innerparteilichen Gesprächen kamen der SPD-Stadtverbandsvorstand und die Stadtratsfraktion der Kirner Sozialdemokraten zu dem Ergebnis, den Fachabteilungsleiter "Bauen und Finanzen" der Stadtverwaltung Kirn, Martin Kilian, zur Kandidatur für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Kirn aufzufordern und ihn anlässlich der Wahl am 25. Mai 2014 zu unterstützen. Die SPD ist davon überzeugt, dass mit Martin Kilian, der keiner Partei angehört, ein Kandidat ins Rennen geht, der mit der Stadt Kirn und ihrer Bürgerschaft auf das Engste verbunden ist. Seit 28 Jahren arbeitet Martin Kilian in der Verwaltung, seit mehr als 25 Jahren in führenden Funktionen. Er kennt die Struktur der Stadt im Detail und ist mit den Menschen eng verbunden. Seine Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und dem Bauwesen sind in allen Fraktionen des Stadtrates anerkannt. Auch sein soziales Verständnis ist ausgeprägt. Der Bürger steht im Mittelpunkt seines Handelns, Bürgernähe und ehrenamtliches Engagement zeichnen Martin Kilian aus. Er stellte in den vergangenen Jahren seine Führungs- und Teamfähigkeit unter Beweis. Die Stadt Kirn braucht einen Bürgermeister, der Fachkompetenz, Kreativität und Verständnis für die aktuellen Sorgen und Wünsche der Bürgerschaft verbindet.

 

Homepage SPD Kirn

Termine

22.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

22.02.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich

23.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

23.02.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Kennenlernen der Kandidaten und Kandidatinnen Rosenhof in Hackenheim

26.02.2018, 16:30 Uhr - 25.02.2018, 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Fürfeld

Wir bei Facebook

Mitglied werden

Für Sie im Europa-Parlament: Norbert Neuser

E-Mail: europabuero.neuser@t-online.de

Für Sie im Landtag RLP: Dr. Denis Alt

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: buero@denis-alt.net

Wilhelm-Dröscher-Preis