24.02.2016 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Denis Alt beim SPD Dämmerschoppen

 

Am Sonntag, 28.02.2016, ab 17:30 Uhr, lädt der SPD Ortsverein Monzingen zum "Dämmerschoppengespräch" mit MdL Denis Alt ins Gasthaus „Alt Monzingen“ ein. In lockerer Runde werden auch Mitglieder aus dem Ortsgemeinderat und dem Verbandsgemeinderat für Gespräche bei diesem Treffen dabei sein. Unter allen Teilnehmern an dieser offenen Gesprächsrunde wird eine 4-tägige Berlinfahrt für zwei Personen ausgelost.  Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Weitere Infos gibt es immer unter www.spdmonzingen.de.

23.02.2016 in Stadtverband von SPD Kirn

Innenminister Roger Lewenz besucht Kirn

 
Fachleute im Gespräch: Fritz Wagner beantwortet die Fragen des Ministers zur Stadtgeschichte.

Innenminister Roger Lewenz besucht Kirn und informiert sich über Projekte der Stadtsanierung. 

Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Dr. Denis Alt besuchte Innenminister Roger Lewenz unsere schöne Stadt. Bürgermeister Martin Kilian informierte umfassend und anschaulich über die bisher umgesetzten Projekte. Er sparte nicht an Dank für die bisher erhaltene großzügige Förderung aus verschiedenen Fördertöpfen der Landesregierung. Auch Roger Lewenz war bestens vorbereitet und berichtete, dass das Land im Lauf der Jahre über 20 Millionen Euro in Kirn investiert hat. Sehr beeindruckt war er von den erzielten Ergebnissen. Der Minister konnte sich noch gut an seine Eröffnungsrede anlässlich der Freigabe der Kieselbrücke erinnern. Bürgermeister Kilian konnte direkt dazu berichten, dass der Kirner Einzelhandel sich über neue Kunden aus dem Birkenfelder Land freut, die seit dem Brückenbau keine Wartezeit mehr haben, um die Innenstadt und das Einkaufszentrum zu erreichen.

Viele Kirner Bürgerinnen und Bürgern nutzten die Gelegenheit, um Informationen direkt aus erster Hand zu erhalten. Als gelungenes Beispiel für Sanierungsobjekte in Kirn wurde zum Abschluss des kurzen Rundganges der Komplex "Tengelmann" im oberen Steinweg besichtigt. Dort herrscht jetzt wieder rege Geschäftstätigkeit. Im Stadtcafe der Bäckerei Friedrichs endete der Rundgang. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit für weitere Gespräche. Denis Alt konnte viel Zustimmung und Unterstützung mit auf seinem weiteren Weg in den Mainzer Landtag mitnehmen.



 

22.02.2016 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Stimme für Vernunft!

 

Deutschland darf nicht weiter gespalten werden. Unser Land braucht wieder mehr Zusammenhalt, nicht Hass und Gewalt. Ich erhebe meine Stimme für Vernunft und gegen Radikalisierung, Ausgrenzung und Hetze.

Mitmachen: Stimme für Vernunft!

18.02.2016 in Stadtverband von SPD Kirn

Politischer Aschermittwoch in Kirn-Sulzbach

 
Glückwünsche für Hubertus Brandenburg für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft

Zum politischen Aschermittwoch und dem legendären Heringsessen luden die Kirn-Sulzbacher Genossen ein. In diesem Jahr waren alle Plätze im Gasthaus Collet besetzt. Vor der Landtagswahl war das Interesse der Kirn-Sulzbacher Genossinnen und Genossen groß, Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Michael Kloos begrüßte als Vorsitzender der Sektion die Gäste: Stadtbürgermeister Martin Kilian, Hans-Dirk Nies, Markus Stein und Jörg Schallmo. Ein Grußwort galt dem Mitbegründer der Sulzbacher SPD, Karl-Heinz Wesemann. Für ein besonderes Jubiläum wurde an diesem Abend Hubertus Brandenburg geehrt, Hans-Dirk Nies überreichte Hubertus für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft Urkunde und Ehrennadel.

Markus Stein überbrachte herzliche Grüße von Denis Alt, der andere Termine wahrnehmen musste. Markus ging ausführlich auf die Meilensteine des Landtagswahlkampfes ein und hob die Erfolge der Landesregierung hervor. Bürgermeister Kilian gab ein Statement zu den aktuellen Entwicklungen in der Stadt. Besonders stolz ist er auf die Entwicklung der Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei". In Kirn-Sulzbach beteiligt sich der "Sulzbacher Treff" an diesem Projekt. Die Umsetzung in Kirn-Sulzbach klappt hervorragend.

Michael Kloos warb um Unterstützung im Wahlkampf und leitete dann zum gemütlichen Teil des Abends über.

18.02.2016 in Landespolitik

SPD: Einstimmung auf den Endspurt

 

Zur Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 23. Februar 2016 um 19.00 Uhr im Gymnasium am Römerkastell hat der SPD-Stadtverband Bad Kreuznach eingeladen.

Auf der Tagesordnung stehen Wahlen der Delegierten zum Kreisparteitag, Arbeitsberichte von Stadtrat und Fraktion sowie aus den Arbeitskreisen und Arbeitsgruppen, die Strukturen der Untergliederungen sollen per Satzungsänderung vereinheitlicht werden.

Interessant werden sicherlich auch die aktuellen Berichte über den Landtagswahlkampf und die Einstimmung auf den Endspurt sein, u.a. der Wahlkreiskandidat Michael Simon und Prof. Dr. Dr. Heinz Rüddel werden hierzu vortragen.

15.02.2016 in Aktuell von SPD Ortsverein Monzingen

CDU-Plakat ist falsch und täuscht die Menschen

 

Bekannt unverfroren!

Zum neuen CDU-Wahlplakat erklärt SPD-Generalsekretär Jens Guth:

„Anstatt sich mit Kanzlerin Merkel und Innenminister de Maizière für eine europäische Lösung sowie eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen einzusetzen, macht die CDU in Rheinland-Pfalz nun scheinbar Wahlkampf gegen sie. Mit diesem falschen Plakat täuscht die CDU bewusst die Menschen in Rheinland-Pfalz.

 

 

14.02.2016 in Veranstaltungen

Politsalon - SPD vor Ort im Stadtteil Bosenheim

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen zum "Politsalon" am Dienstag, dem 1.März 2016 ab 19.00 Uhr in das Schützenhaus, Friedhofsweg 2 im Stadtteil Bosenheim. Für Gespräche in lockerer Runde stehen Mitglieder des Stadtverbandsvorstandes, des Stadtrates und des Ortsbeirates zur Verfügung.

05.02.2016 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Offene Mitgliederversammlung mit D. Alt

 
Klaus Stein

Der SPD Landtagsabgeordnete Dr. Denis Alt, kommt am Freitag, 12.Februar, ab 19:00 Uhr, zur „Offenen Mitgliederversammlung“ des SPD Ortsvereins in die Festhalle nach Monzingen. Als weitere Gäste sind Peter Wilhelm Dröscher und Fritz R. Körper eingeladen.

30.01.2016 in Termine

Bürgersprechstunde der SPD in Bad Münster am Stein-Ebernburg

 

Die nächste Bürgersprechstunde der SPD in Bad Münster am Stein-Ebernburg findet

am Dienstag, den 2. Februar 2016 von 17.00 bis 18.00 Uhr in der "Süßen Ecke", Berliner Straße

statt.

Für die SPD-Fraktion im Ortsbeirat sind Erich Menger und Wolfgang Degenkolb anwesend. Anregungen für die politische Arbeit vor Ort sind wie immer willkommen.

21.01.2016 in Allgemein

„Willy Brandt im Exil“ - Autorenlesung mit Uwe Heilmann in Bad Kreuznach

 

Nachdem der Reichstag ohne die Stimmen der SPD das Ermächtigungsgesetz für die Nationalsozialisten beschlossen hatte, wurde der spätere Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland zum Flüchtling: Auf einem Boot etwa 100 Kilometer über das Meer zunächst nach Norwegen, später nach Schweden.

Wegen seiner politischen und journalistischen Tätigkeit in Deutschland musste der 1913 in Lübeck geborene Herbert Ernst Karl Frahm Verfolgung befürchten. Auch in der Emigration schrieb der Auswanderer z.B. für die Zeitungen der norwegischen Arbeiterbewegung unter dem Tarnnamen Willy Brandt, dies um die in Deutschland verbliebenen Verwandten zu schützen.

Nach Kriegsende entschied sich Willy Brandt zum Bedauern der norwegischen und schwedischen Freunde zur Rückkehr nach Deutschland, denen er in einem Brief erklärte, er wolle am Aufbau eines friedlichen und demokratischen Landes mitwirken.

(Text: GBCH, STV KH; Bild: GBCH, STV KH)

18.01.2016 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Lewentz: Chaos-Tage bei der CDU

 

Der rheinland-pfälzische SPD-Vorsitzende Roger Lewentz hat vor politischer Instabilität wegen der andauernden Querelen in den Unionsparteien gewarnt. „Wir erleben Chaostage bei der CDU und der CSU. Völlig überzogene und nicht abgestimmte Vorschläge wie europäische Benzinabgabe und Einsatz der Bundeswehr im Inneren werden aus den Reihen der CDU laut.

17.01.2016 in AntiFa/Migration

SPD-Arbeitnehmer: Schäubles Vorschlag war unterirdisch!

 

Auch wenn die Sache wohl vom Tisch ist: „Unterirdisch“ bezeichnen die SPD-Arbeitnehmer den Vorschlag des Bundesfinanzministers, die Kosten für die Flüchtlingsarbeit durch eine Sonderabgabe der Autofahrer über eine neue Benzinsteuer zu finanzieren, falls die Finanzmittel im Bund und in Europa nicht ausreichen.

„Somit würden wieder einmal vorrangig die Lohnsteuerzahler und hier zumeist die Pendler betroffen, die ihren Arbeitsplatz erreichen müssen“, so Kreisvorstandsmitglied Gernot Bach (Bad Kreuznach, s. Bild).

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD begrüßt ausdrücklich, dass sich die SPD frühzeitig gegen diesen Vorschlag ausgesprochen hat. „Daraus wird nichts werden“, freuen sich sicher auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Kreis Bad Kreuznach“, so abschließend in einer Erklärung der AfA.

(Text: GBCH, STV KH; Bild: GBCH, STV KH)

15.01.2016 in Landespolitik

Hannelore Kraft zu Gast in Bad Kreuznach - Landtagskandidat Michael Simon hatte eingeladen

 

Prominente Unterstützung für den Kandidaten: Die stellv. Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende der SPD NRW, Hannelore Kraft, diskutierte bei der GEWOBAU Bad Kreuznach mit dem Landtagskandidaten Michael Simon, Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und den Geschäftsführern und Mitgliedern der Aufsichtsräte der ansässigen Wohnungsbaugesellschaften sozialdemokratische Schwerpunkte Wohnungsbau/Sozialer Wohnungsbau.

Ebenfalls anwesend: MdL Dr. Denis Alt aus dem benachbarten Wahlkreis.

Gemeinsamer Tenor: Mehr bezahlbarer Wohnraum für Alle !!

13.01.2016 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Alt zum Rechnungshof-Bericht:

 

Prüfpunkte werden nun analysiert – eilige Polemik ist unpassend

„Der Jahresbericht enthält wie in den Vorjahren eine Reihe von Prüfpunkten mit vielen wichtigen Hinweisen“, erklärt der haushalts- und finanzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Denis Alt, zur heutigen Vorlage des Jahresberichts 2016 durch den Landesrechnungshof. „Diese müssen nun eingehend geprüft werden, danach sind womöglich Konsequenzen insbesondere für den Haushaltsvollzug zu ziehen.

12.01.2016 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Unwort des Jahres

 

Unwort des Jahres - Gutmensch - und wer es verwendet!

Hier eine Einschätzung durch unseren Generalsekretär Jens Guth.

12.01.2016 in Allgemein

Neujahrsempfang mit Roger Lewentz

 
v.l.n.r.: Günter Meurer, Roger Lewentz, Michael Simon, Dr. Heike-Kaster-Meurer, Andreas Hentschel und Carsten Pörksen

In einem sehr gut besuchten "Haus des Gastes" konnte Stadtverbandsvorsitzender Günter (Günni) Meurer den SPD-Landesvorsitzenden Roger Lewentz in Bad Kreuznach willkommen heißen.

06.01.2016 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Dreyer: Das darf in keiner Weise toleriert werden

 

„Die angezeigten Straftaten in Köln, die sich aus einer großen Tätergruppe gezielt gegen Frauen gerichtet haben sollen, müssen umgehend und umfassend aufgeklärt werden. Dazu sind alle Verantwortlichen aufgerufen und es ist zu klären, wie es dazu kommen konnte“, erklärt die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Spiegel zu den Vorfällen an der Silvesternacht in Köln.

 

17.12.2015 in Termine

Bürgersprechstunde der SPD Bad Münster am Stein-Ebernburg

 

Die erste Bürgersprechstunde der SPD Bad Münster am Stein-Ebernburg im neuen Jahr findet am Dienstag, dem 5. Januar 2016 von 17.00 bis 18.00 Uhr mit Erich Menger und Wolfgang Bartmann im Stadtkaffee, Berliner Straße 56-58 statt.

Anregungen für die politische Arbeit vor Ort sind wie immer willkommen.

15.12.2015 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Burka-Verbot: Klöckner scheitert an CDU

 

Zur Entscheidung des CDU-Bundesparteitages, sich nicht für ein Burka-Verbot auszusprechen, erklärt der rheinland-pfälzische SPD-Generalsekretär Jens Guth:
„Seit Monaten lässt Frau Klöckner keine Gelegenheit aus, immer wieder für ein gesetzliches Burka-Verbot einzutreten. Diese Forderung wurde nun vom CDU-Bundesparteitag deutlich abgewiesen.

14.12.2015 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Jens Guth zum Zickzack-Kurs von Klöckner

 

Zu den heutigen Aussagen von Julia Klöckner zum Integrationspflichtgesetz und zu Obergrenzen für Flüchtlinge erklärt SPD-Generalsekretär Jens Guth:

„Frau Klöckner ändert mal wieder ihre Positionen und passt sie den aktuellen Situationen an. Mittlerweile fordert auch sie nicht länger Obergrenzen für Flüchtlinge und ist wieder auf den Merkel-Kurs eingeschwenkt. Sie hat erkannt, dass eine Obergrenze nicht umsetzbar ist und das eigentliche Ziel, nämlich den Zuzug von Flüchtlingen zu reduzieren, verfehlt. Dazu werden bei der CDU europäische Maßnahmen aufgelistet, so wie es die SPD und Malu Dreyer nachweisbar schon seit Monaten tun.

09.12.2015 in Wirtschaftspolitik

Compact bei der SPD - Offener Brief gegen TTIP und CETA übergeben

 

„Es ist wichtig und gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir Bedenken von Bürgerinnen und Bürgern anhören und uns damit beschäftigen. Danke für Ihr Engagement!“.

Mit diesen Worten empfing der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Günter Meurer mit Vorstandskollegen eine Abordnung von „Compact“, angeführt von Rolf Joachim Blees, der „in deutlicher Sprache“ die Bedenken gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA formulierte. Ein offener Brief an die Delegierten des Bundesparteitages in Berlin wurde überreicht, er enthielt alle Risiken des Abkommens:

 

01.12.2015 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Zusammenhalt der ganzen Gesellschaft

 

Ziel ist Zusammenhalt der ganzen Gesellschaft

Zum heute von Malu Dreyer und den Bundesministerinnen Barbara Hendricks, Andrea Nahles und Manuela Schwesig sowie Staatsministerin Aydan Özoguz vorgestellten Integrationskonzept „Neustart in Deutschland“ erklärt SPD-Generalsekretär Jens Guth:

 

23.11.2015 in AntiFa/Migration

Mit Flüchtlingskindern in den Zoo: Ehrenamtler organisierten Ausflug

 

Auf diese Busfahrt konnten sich ca. 50 geflüchtete Kinder in Bad Kreuznach freuen: Mit Unterstützung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, der Koordinierungsstelle der ehrenamtlichen Aktivitäten in der Region „Aktiv für Flüchtlinge“ des Ausländerpfarramtes, der Kreuznacher Stadtwerke, des Arbeitskreises Integration und Vielfalt in der Bad Kreuznacher SPD, insbesondere aber durch Heinz Klein (Waldalgesheim), war es gelungen, einen Ausflug in den Zoo Kaiserslautern zu organisieren.

Paul Zander vom Arbeitskreis hat in seiner Freizeit den Bus gesteuert, der von den Stadtwerken kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, die Stabsstelle Ehrenamt bei der Staatskanzlei hatte „das Taschengeld“ gesponsert und der Zoo in Kaiserslautern war bei den Eintrittspreisen für die Kinder und Elternteile mehr als großzügig, bot darüber hinaus eine Führung durch die Gehege an, die bei den Gästen sehr gut ankam, zumal der mitgereiste Dolmetscher in verschiedenen Sprachen übersetzen konnte.

Auch Ibrahim (der Übersetzer) stellte seine Begabungen ehrenamtlich zur Verfügung. Dankbar waren die Initiatoren auch für „ Lunchpakete auf die Tour“, die von den türkischen Lebensmittelläden Yilmaz-Brot und Yaz-Güli aus Bad Kreuznach gespendet wurden.

15.11.2015 in Stadtverband von SPD Kirn

Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Kirn: Unser Land von Morgen

 
Jörg Schallmo überreicht Malu Dreyer eine rote Ledertasche als Geschenk

Trotz schwieriger Themen: Ministerpräsidentin Malu Dreyer war entspannt im Dialog mit den Besuchern im Kirner Gesellschaftshaus.

Das Gesellschaftshaus in Kirn war gut gefüllt. Aus Kirn, dem Kirner Land, aber auch aus dem Nahe- und Hunsrückraum waren Besucherinnen und Besucher zu der Veranstaltung mit den bewegenden Zukunftsthemen gekommen. Die rund 280 Gäste erlebten eine gut vorbereitete Ministerpräsidentin, die keine Antwort schuldig blieb. Zu den aktuellen Fragen der Integration von Flüchtlingen bezog Malu Dreyer klar Stellung: Kein Aussspielen von Interessengruppen gegeneinander! Die Gesellschaft nicht spalten, sondern gemeinsam für gute Lösungen kämpfen. Großes Lob hatte die Ministerpräsidentin für die ehrenamtlichen Helfer.

Schnelles Internet, gesicherte Arztversorgung auf dem Land, zukunftsfähige Krankenhäuser und umfassende Pflege, das sieht Malu Dreyer als Zukunftsaufgaben für unsere ländliche Region. Rheinland-Pfalz sei gut aufgestellt. Für die ärztliche Versorgung nannte sie die Glantal-Klinik Meisenheim als ein Musterbeispiel für die Vernetzung von ambulanter und stationärer Behandlung. Weiterhin seien für die Beratung und Unterstützung alter und pflegebedürftiger Menschen Pflegestützpunkte eingerichtet worden. Die Gemeindeschwester plus werde in mehreren Regionen erprobt und wohl landesweit eingeführt. 

Zum Abschluß der gelungenen Veranstaltung bedankte sich Stadtverbandsvorsitzender Jörg Schallmo bei der Ministerpräsidentin: Das Geschenk sei etwas größer ausgefallen, damit die Konkurrentin hineinpasst, sagte Jörg Schallmo, als er eine modische rote Handtasche aus Kirner Produktion überreichte.

Malu Dreyer nahm sich viel Zeit für die Fragen und Wünsche der Besucher. Alle Autogramm- und Fotowünsche wurden erfüllt. 

10.11.2015 in Service

SPD-AG Bad Münster am Stein-Ebernburg: Bürgersprechstunde der SPD am 1. Dezember 2015

 

Die nächste Bürgersprechstunde der SPD-AG Bad Münster am Stein-Ebernburg mit Erich Menger und Wolfgang Bartmann findet am

1. Dezember 2015 von 17.00 bis 18.00 Uhr

in der "Süßen Ecke"(Berliner Straße 53) 

statt.

Anregungen für die politische Arbeit vor Ort sind wie immer willkommen.

08.11.2015 in Bildung

Anforderungen an eine gute Bildungspolitik in Rheinland-Pfalz – von der Kita bis zur Hochschule

 

Bad Kreuznach

Die Bildungspolitik ist ein zentrales und vielfach leidenschaftlich diskutiertes landespolitisches Themenfeld, ob es um Fragen der Unterrichtsversorgung, um die Qualität von Bildung, die frühe Förderung oder um Berufsorientierung oder das Studium geht. Auch die Frage der Durchlässigkeit und des sozialen Aufstiegs spielen – nicht zuletzt für sozialdemokratische Bildungspolitik – eine ganz zentrale Rolle.

Zum bildungspolitischen Informations- und Diskussionsabend unter dem Titel

„Anforderungen an eine gute Bildungspolitik in Rheinland-Pfalz – von der Kita bis zur Hochschule“

lädt der Kandidat der SPD zum rheinland-pfälzischen Landtag im Wahlkreis 17 Bad Kreuznach, Michael Simon, am

Mittwoch, den 18. November 2015, 19.00 Uhr, ins Brauwerk (Saline Karlshalle 11)

ein.

Klaus-Peter Hammer, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Rheinland-Pfalz, kommt auf Einladung des Sozialdemokraten nach Bad Kreuznach. Er wird darlegen, wo aus seiner Sicht die bildungspolitischen Schwerpunkte gesetzt werden müssen.

Anschließend ist ausreichend Zeit zur Diskussion sein.

05.11.2015 in Ortsverein von SPD Gemeindeverband Rüdesheim

Roxheimer Unterstützung für das Kreuznacher Frauenhaus

 
v.L. : Karin Diehl, Alfred Heil, Vors. Michael Schaller, Petra Wolf (FrHa) , Norman Schneider,Frank Bellmann, Bruno Jost

Auch in diesem Jahr unterstützen die Genossinnen und Genossen der Roxheimer SPD wieder das Bad Kreuznacher Frauenhaus mit 250.- € aus dem Erlös des Latwerch-Kochens. Wie die Leiterin des Frauenhauses Petra Wolf erläuterte soll der Betrag diesmal direkt den "Bewohnerinnen" bzw. den Kindern im Rahmen der Weihnachtsfeier zu Gute kommen. Dass diese Einrichtung - leider - notwendig ist unterstreicht die aktuelle Belegung bzw. die Zahlen des Jahres 2014 eindrucksvoll. 53 Frauen und 51 Kinder suchten 2014 Schutz vor häuslicher Gewalt im Frauenhaus, die Zahl der Übernachtungen lag bei 4109 und damit um fast 1000 höher als im Jahr 2013. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag in 2014 bei 40 Tagen. Berücksichtigt man, dass insgesamt 254 Frauen wegen einer Aufnahme anfragten und davon 201 wegen Vollbelegung abgesagt werden musste, dokumentiert dies die Notwendigkeit dieser Einrichtung absolut . Auch für 2015 ist leider keine Verbesserung bei der Nachfrage zum Positiven erkennbar. Dass gerade Kinder dann auch die Gewalt gegen ihre Mütter erleben müssen und möglicherweise nicht verarbeiten können war unter den anwesenden Vorstandsmitgliedern des Ortsvereins ein Diskussionsthema. Ortsvereinsvorsitzender Michael Schaller wie auch sein Stellvertreter Alfred Heil gaben die Zusage, auch im nächsten Jahr wieder die Einrichtung finanziell zu unterstützen und luden spontan dazu ein, mit einer Gruppe der Mütter und Kinder des Frauenhauses an einem Tag beim Latwerchkochen 2016 dabei zu sein.

02.11.2015 in Bundespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

Mitgliederbrief von Sigmar Gabriel

 

Liebe Mitglieder,

das Treffen der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD zu zentralen Fragen der Flüchtlingspolitik am vergangenen Sonntag hat kein Ergebnis gebracht. Ich möchte Euch deshalb darüber informieren, was wir für die Sozialdemokratie vorgelegt haben, welche Initiativen wir in der Bundesregierung auf nationaler und internationaler Ebene ergreifen, aber auch, was wir ablehnen und welche Beweggründe uns dabei leiten.

27.10.2015 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Bürgerstammtisch mit MdL Dr. Denis Alt

 

Am Donnerstag, 29.10.2015, 19:00 Uhr, lädt der SPD Ortsverein Monzingen zum Bürgerstammtisch ins Gasthaus „Alt Monzingen“ ein. Insbesondere die Haushaltsberatungen für 2016, Ausbau des Obertors und der Sachstand beim Ausbau des Bahnüberganges sind als Themen angedacht. In lockerer Runde werden auch Mitglieder aus dem Ortsgemeinderat und dem Verbandsgemeinderat für Gespräche bei diesem Bürgerstammtisch dabei sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.“

23.10.2015 in Sozialpolitik

SPD: Bezahlbarer Wohnraum für Alle - Thema bei Mitgliederversammlung mit Gästen im RÖKA

 

Wer auch immer sich auf der Mitgliederversammlung der Bad Kreuznacher SPD zu Wort meldete, der Tenor der Diskussion um Wohnraum in der Stadt war einhellig: Es werden dringend bezahlbare Wohnungen benötigt und zwar nicht nur, weil derzeit viele Menschen aus Kriegsgebieten und Krisenländern bei uns Schutz suchen.

SPD-Stadtverbandsvorsitzender Günter Meurer eröffnete die Gesprächsrunde mit der Feststellung, dass „ein nachfragengerechtes Wohnungsangebot ein entscheidender Faktor für unsere Stadt ist“. Ausländerpfarrer Siegfried (Siggi) Pick hat einen Sofortbedarf von 700 Wohnungen (auch mehr) errechnet. Er betonte Bedarf „auch für einkommensschwache Familien mit Kindern“ und forderte eine Umsetzung „nicht erst in drei Jahren“.

Dies konnte Frieder Zimmermann von der Wohnungslosenhilfe nur unterschreiben: „Schon jetzt nimmt die Wohnungsnot zu“, berichtete er seine Erfahrungen mit Angeboten „im oberen Preissegment“.

23.10.2015 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Gelungenes Herbsttreffen in Monzingen

 

Gut 60 Gäste kamen ins evangelische Gemeindehaus zum Herbsttreffen des SPD-Ortsvereins. Die Sozialdemokraten informierten beim Herbstschmaus mit deftigen Spezialitäten ihre Mitglieder über Geleistetes und ließen die Gemeinderatsarbeit Revue passieren.

18.10.2015 in Veranstaltungen

Einladung zum flüchtlings- und asylpolitischen Informationsabend mit Frau Marie Weber von Amnesty International

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

sie riskieren ihr Leben und legen mit dem Mut der Verzweiflung tausende Kilometer zurück, um zu uns zu gelangen. Unter ihnen sind viele Familien mit Kindern, die mit letzter Kraft bei uns Schutz suchen. Menschen, die vor Bürgerkrieg, Verfolgung und vor dem Tod fliehen. Wir werden sicher nicht alle Probleme dieser Welt lösen können. Europa und die Weltgemeinschaft werden mehr tun müssen. Aber wenn Menschen in Not zu uns kommen, dann ist für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten klar:

Wir wollen helfen – und wir werden immer an der Seite derer stehen, die in Not sind.

Wir müssen viel dafür tun, dass sich die Menschen, die bei uns bleiben werden und Asyl erhalten, schnell und gut in der Gesellschaft integrieren können.

Als SPD-Ortsverein und Jusos im Kreis Bad Kreuznach wollen wir uns im Rahmen eines Informationsabends am

Freitag, den 6. November 2015, um 19.00 Uhr, im ev. Gemeindehaus Pfaffen-Schwabenheim

mit der Flüchtlingspolitik befassen und auch über das Asylverfahren informieren.

Hier freuen wir uns ganz besonders, dass es uns gelungen ist, mit Frau Marie Weber von der Menschenrechtsorganisation Amnesty International eine sehr kompetente und seit vielen Jahren in der Flüchtlingsarbeit tätige Referentin gewinnen zu können.

Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, laden wir sehr herzlich zu diesem Abend ein.

Über Ihren Besuch und Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

 

Ihr SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim

18.10.2015 in Termine

SPD vor Ort - Politsalon am 3. November 2015

 

Zum nächsten Politsalon des SPD-Stadtverbandes Bad Kreuznach am

Dienstag, dem 3. November 2015 ab 19.00 Uhr im "Brauwerk" (Saline Karlshalle 11 in Bad Kreuznach)

mit Mitgliedern des SPD-Stadtvorstandes und der Stadtratsfraktion laden wir die Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich ein.

13.10.2015 in Veranstaltungen

Einladung! Malu Dreyer diskutiert „Unser Land von Morgen“

 

Die SPD hat Rheinland-Pfalz in den letzten Jahrzehnten zu einem erfolgreichen Bildungs- und Familienland mit starker Wirtschaft gemacht. Heute befinden sich unsere Gesellschaft und unsere Arbeitswelten in einem Wandel.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Vereinen, Verbänden und Organisationen sind herzlich eingeladen, mit mir unsere Pläne für die Zukunft sowie zur Digitalisierung und zum demografischen Wandel zu diskutieren.

Samstag, 07. November um 15:30 Uhr,

im Gesellschaftshaus in Kirn (Neue Straße 13 – 55606 Kirn)

Jeder Besucher kann dabei einzelne Fragen per TED abstimmen. Moderiert wird die Veranstaltung von der Radiomoderatorin Trixi Kuklinski.

Wir sehen uns im Gesellschaftshaus in Kirn.

Herzliche Grüße

Malu Dreyer

11.10.2015 in Veranstaltungen von SPD Gemeindeverband Rüdesheim

SPD Ortsverein Roxheim - Sinnesevent

 

Wein und Kulinarisches treffen Musik - unter diesem Motto veranstaltet der Ortsverein Roxheim am 06.11. ein Sinnesevent. 6 ausgesuchte Weine vom Weingut Alfred Heil, dazu von Vor- bis Nachspeise jeweils eine Köstlichkeit, kombiniert mit unplugged Musik von Acoustic Time. Dies verspricht ein wirklich schöner Abend zu werden. Und aus der Vergangenheit: alle TeilnehmerInnen waren begeistert ! Leider stehen für diese Veranstaltung nur max 70 Karten zur Verfügung. Deshalb gilt : Schnell den Vorverkauf beim Weingut Heil oder der Bäckerei Kessel in Roxheim nutzen .....

11.10.2015 in Arbeit

SPD-Arbeitnehmer: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit - Vorschläge aus dem CDU-Wirtschaftsflügel spalten

 

Nur noch Kopfschütteln verursachten die Forderungen aus der Union, den gesetzlichen Mindestlohn nicht für arbeitende Flüchtlinge gelten zu lassen und hier Ausnahmen zu beschließen.

„Der gesetzliche Mindestlohn heißt so, weil er eben auf Gesetz beruht“, so Gernot Bach, Vorstandsmitglied des Kreisvorstandes der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD, (AfA) Kreisverband Bad Kreuznach. Schon die Voraussagen aus der Union, der Mindestlohn gefährde Arbeitsplätze und die gebetsmühlenartige Leier gegen die Dokumentation der Arbeitszeiten haben sich als unhaltbar erwiesen, das Gegenteil ist der Fall.

Das beweisen die Arbeitslosenzahlen und alle Wirtschaftsdaten, auch im Kreis Bad Kreuznach. Im Übrigen müsse auch erkannt werden, dass durch den beklagten Fachkräftemangel und die Demografie schon jetzt bundesweit tausende Ausbildungs- und Arbeitsplätze nicht besetzt werden können.

07.10.2015 in Stadtverband

Tagesordnung der Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbands Bad Kreuznach

 

Montag, 19. Oktober 2015 um 19.00 Uhr Mensa - Gymnasium am Römerkastell

TOP 1: Begrüßung, Protokoll, Tagesordnung

TOP 2: Thematischer Schwerpunkt – Podiumsdiskussion

„Eine wichtige Herausforderung für alle – bezahlbarer Wohnraum in Bad Kreuznach, auch für Flüchtlinge!“

Impuls

Miguel Vicente, Landesbeauftragter für Migration und Integration

Es diskutieren:

Siggi Pick, Pfarramt für Ausländerarbeit, AK Asyl RLP

Karl-Heinz Seeger, Geschäftsführer GEWO-Bau

Miguel Vicente, Landesbeauftragter für Migration und Integration

Frieder Zimmermann, Geschäftsführer Wohnungslosenhilfe (angefragt)

TOP 3: Antrag des SPD-Stadtverbandes – „Zukunft 2015?“

TOP 4: Termine

TOP 5: Verschiedenes

06.10.2015 in Stadtverband von Stadtverband Bad Sobernheim

Ulrich Grübel verstorben

 
Uli Grübel

Die SPD Bad Sobernheim trauert um Uli Grübel.

03.10.2015 in Termine

Bürgersprechstunde der SPD AG Bad Münster am Stein-Ebernburg

 

Die nächste Bürgersprechstunde der SPD-Arbeitsgemeinschaft Bad Münster am Stein-Ebernburg mit Erich Menger und Birger Hartnuß findet am

Dienstag, dem 6. Oktober 2015 von 17.00 bis 18.00 Uhr in der "Süßen Ecke" (Berliner Straße 53)

statt.

Anregungen für die politische Arbeit vor Ort sind wie immer willkommen.

25.09.2015 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

SPD-Herbsttreffen in Monzingen

 
OV Vorsitzender Klaus Stein

Am 16. Oktober, ab 19:00 Uhr, versammeln sich die Mitglieder der Monzinger SPD zu ihrem traditionellen Herbsttreffen im Ev. Gemeindesaal. Landtagsabgeordneter Dr. Denis Alt, sein Vorgänger Peter W. Dröscher und SPD Generalsekretär Jens Guth werden an diesem Abend in Monzingen ebenfalls zu Gast sein.

23.09.2015 in Landespolitik von SPD Ortsverein Monzingen

SPD-Generalskretär Jens Guth: „Unwahrheiten lassen wir nicht durchgehen.“

 

Bettina Dickes, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, zeigte sich nach einem Besuch der Flüchtlingsunterkunft in Bad-Kreuznach empört über Löcher im Zaun, durch die Flüchtlinge einfach verschwinden könnten. Dem entgegnet SPD-Generalsekretär Jens Guth:

 

21.09.2015 in Stadtverband

Ritter, Tod , Teufel? SPD auf den Spuren Franz v. Sickingens

 

Im Jahr 2017 begehen wir in Deutschland das 500-jährige Jubiläum der Reformation. Die aktuelle Lutherdekade von 2008 bis 2017 lädt mit vielfältigen Veranstaltungen und Angeboten in ganz Deutschland zur Spurensuche an Originalschauplätzen der Reformation ein. Auch die Ebernburg und Ritter Franz von Sickingen hatten erheblichen Anteil an den gravierenden gesellschaftlichen Umwälzungen, die von der Reformationsbewegung ausgingen.

Was aber genau hat sich auf der Ebernburg zu jener Zeit abgespielt und welche Rolle spielte Sickingen dabei?

Was bewegte Ferdinand Lasalle, einen der Mitbegründer der deutschen Sozialdemokratie, 1858 das als Lehrstück gedachte Drama „Franz von Sickingen- eine historische Tragödie“ zu schreiben, welches eine heftige „Sickingen-Debatte“ auslöste?

Diesen Fragen wollte eine Reisegruppe der SPD Bad Kreuznach und des Stadtteils Bad Münster am Stein-Ebernburg mit Gästen aus den Nachbargemeinden nachgehen.

20.09.2015 in Aktuell von SPD Kirn

Denis Alt besucht das Sommerfest der Kirner SPD

 
Gute Gespräche bei einem gut gezapten Kirner Bier

Optimistisch, was das Wetter anging, wurde auf der Bolzwiese am Meckenbacher Weg das taditionelle SPD-Grillfest vorbereitet. Pünktlich zum Festbeginn zogen dann aber doch einige Regenschauer über die Naheregion. Das hielt unsere Gäste aber nicht vom Besuch ab! Ganz im Gegenteil, der Festplatz und die Plätze unter unseren Zelten füllten sich bis auf den letzten Platz. Grill und Grillmeister Timo waren ständig im Einsatz. Denis Alt kam als gerne gesehener Gast zum Grillfest. Er war begehrter Gesprächspartner bei den Gästen. Die fleißigen Helfer des SPD-Stadtverbandes hatten auch für Kaffee und Kuchen gesorgt, so dass viele Gäst bis zum späten Nachmittag auf der Bolzwiese blieben. Jörg Schallmo zog ein positives Fazit: Die Menschen vom Meckenbacher Weg kommen gerne zur SPD, darum hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt.

13.09.2015 in Veranstaltungen

Informationsveranstaltung zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“

 

Am Montag, den 14. September 2015, findet in der Ehemaligen Synagoge (Haus der Begegnung, Meisenheim) eine Informationsveranstaltung zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ statt.

Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Denis Alt wird der Rechtsanwalt Hans-Jörg Lenhoff eine Einführung in das Thema geben. Er wird u. a. der Frage nachgehen, für wen eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht sinnvoll ist und was bei der Erstellung beachtet werden muss.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss lädt der SPD-Ortsverein Meisenheim zu einem kleinen Umtrunk ein.

13.09.2015 in AntiFa/Migration

„Nein, wir schweigen nicht!“

 

„Angesichts brennender Flüchtlingsheime, Hassparolen an den Stammtischen und im sogenannten Sozialen Netz, dumpfer rechter Äusserungen gegen Flüchtlinge und Mitbürger mit Migrationshintergrund sagen wir hierzu unsere Meinung“, so der Arbeitskreis Migration und Vielfalt im SPD-Stadtverband Bad Kreuznach.

Zu Beginn einer Plakataktion hängt zunächst im Schaufenster der SPD-Geschäftsstelle ein Exemplar, mit dabei bei der „Premiere“ (v.l.n.r.) Vorsitzender Ilhan Tasdelen, sein Stellvertreter Paul Zander, Birol Senel, aus dem SPD-Stadtverbandsvorstand und der Stadtratsfraktion Carmen Budde, Gernot Bach, Peter Grüßner und Yunus Senel, unterstützt durch den Landtagskandidaten der SPD, Michael Simon (4.v.l.).

„Wir werden das Plakat über den Parteiverteiler jedem SPD-Ortsverein im Kreis zur Verfügung stellen, auf die Home-Pages der Partei setzen und so für eine breite Verteilung sorgen“, so der Pressereferent der Partei, Gernot Bach, „und natürlich wird es auch in den Netzwerken eingestellt!“

03.09.2015 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

SPD Monzingen lädt zum Bürgerstammtisch ein!

 

Am Donnerstag, 10.09.2015, 19:00 Uhr, lädt der SPD Ortsverein Monzingen zum Bürgerstammtisch ins Gasthaus „Alt Monzingen“ ein. Aktuelle und perspektivische Angelegenheiten aus der Gemeinde  sind als Themen angedacht.  In lockerer Runde werden Mitglieder aus  dem Ortsgemeinderat und dem Verbandsgemeinderat für Gespräche beim diesem Bürgerstammtisch dabei sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.    

31.08.2015 in Kommunales von SPD Kirn

Kirner Kerb: Mit dem Frühschoppen beginnt das politische Leben nach der Sommerpause

 
"Seniorentisch" des SPD-Stadtverbandes

Gut besucht war die Kirner Kerb in diesem Jahr. Das Team der Stadtverwaltung hatte viele neue Ideen bei der Planung eingebracht und erfolgreich umgesetzt. Die vielen Besucher an den 4 Kirmestagen sprachen eine deutliche Sprache. Gut gelungen, meinen wir vom SPD-Stadtverband. 

Mit dem kommunalen Frühschoppen am Kirmesmontag beginnt das politische Leben nach der Sommerpause. Gerne nutzen die Gäste die Gelegenheit, um ungezwungen bei einem guten Kirner Bier miteinander zu reden. 

Der SPD-Stadtverband war beim Frühschoppen gut vertreten. Das Zelt füllte sich zur Mittagszeit. Leider konnten wir keinen der ausgelobten Preise für das beste Outfit gewinnen. Die Mädels von "Miss Sporty" sahen in ihren Kostümen halt doch besser aus...

Inzwischen liegen die Termine für die nächsten Sitzungen vor. Der Kalender ist gut gefüllt. Wir werden unsere Ziele aktiv in die kommunalen Entscheidungen einzubringen.

31.08.2015 in Veranstaltungen von SPD Gemeindeverband Rüdesheim

SPD Ortsverein Roxheim "rührend" tätig : Latwerch

 
... und neue Polos gabs auch noch !

Wenn drei Tage lang der Duft von fruchtigem Zwetschgenmus durch die Roxheimer Untere Kirchgasse , aus alter Zeit auch Knüppelgasse genannt, zieht, ist klar: Der SPD Ortsverein kocht wieder nach alter Tradition Latwerch in den kupfernen Kesseln. In diesem Jahr waren es 700 kg Obst die aus einem rheinhessischen Obstgut den Weg nach Roxheim fanden um dort zum leckeren Brot-, Kuchen- oder sonstigem süßer Aufstrich verarbeitet zu werden. „Damit sind wir allerdings an unserer Kapazitätsgrenze angekommen,“ berichtete Ortsvereinsvorsitzender Michael Schaller, der als Gäste auch die MdL Dr. Denis Alt und Carsten Pörksen und den Kreisvorsitzenden Hans-Dirk Nies begrüßen durfte. Viele Stammkunden bringen bereits Tage vorher ihre Gefässe zum Füllen vorbei oder bestellen im Voraus - auch die leckeren Pflaumenkuchen aus der TuS Küche. Mit bald 15 Helferinnen und Helfern wurden die Früchte in 5 Stunden Arbeit von den Kernen befreit, dann in einem Fleischwolf grob zerkleinert und in die beiden großen, mit Holz beheizten Kessel gefüllt. Und dann gings ans Rühren. Zwischen 12 und 14 Stunden brauchte die gesamte Mannschaft, bis das Mus die nötige Konsistenz hatte – und das für jeden der insgesamt 6 Kessel die gekocht wurden. Stv. Vorsitzender Alfred Heil, in dessen Weingut die Aktion stattfand, schmeckte dann gemeinsam mit Frank Bellmann ab. „Noch einen halben Teelöffel Gewürz, das extra in einer Apotheke aus entspr. Zutaten zusammengestellt wurde, gehört hinein – oder vielleicht noch ein wenig Zucker?“ Die geheim gehaltene Gewürzzusammenstellung bringt schließlich noch den nötigen Pfiff – ohne den Zwetschgengeschmack zu überlagern , was ja für Kenner der "Latwerch-Szene" sehr wichtig ist. Zum Abschluss der Veranstaltung, bei der das Team des TuS 06 Roxheim um Vorsitzende Petra Braun wie immer für die Bewirtung der Gäste mit Kartoffelsuppe und Zwetschgenkuchen sorgte, wurden dann noch weitere Schmankerl geboten. Für das leibliche Wohl wurde in der Holzkiste leckerer Spieß- und Krustenbraten in 6 Liter Riesling gegart und den musikalischen Part übernahmen in diesem Jahr Ken “Majiken” Legendre , ein international aktiver Profimusiker. In der sehr gut gefüllten Straußwirtschaft Heil wurde bei „Moonshadow, Wild World, Lady D`Arbanville, The First Cut ist the Deepest oder Hotel California geschwoft. Etliche Zugaben mussten her ehe der musikalische Teil des Rahmenprogrammes , nicht ohne die bekannte "Hutsammlung" zur Musikerentlohnung beendet war. Vom Erlös wird wieder ein Teil an das Kreuznacher Frauenhaus gehen und den Roxheimer Kindergarten möchten die Roxheimer Genossen und Genossinnen mit 100 Liter naturtrübem Apfelsaft bedenken. Außerdem gilt es am Rastplatz „Bergblick“ wieder zu investieren. Und wer jetzt noch etwas von dem leckeren Mus haben möchte braucht sich nicht mehr zu sputen : Ausverkauft wurde schon am Jahrmarktsdienstag gemeldet!

26.08.2015 in Pressemitteilung

SPD-Kandidat Michael Simon widerspricht Landes-CDU und Julia Klöckner – Gebührenfreiheit von Anfang an ist richtig

 

Der sozialdemokratische Landtagskandidat im Wahlkreis 17, Michael Simon, hält gar nichts von den Plänen der Landes-CDU und ihrer Landesvorsitzenden Julia Klöckner, wieder Kita-Beiträge einzuführen. Für den Sozialdemokraten ist dies der völlig falsche Weg. Im Kern werde damit eine Politik der Familienfreundlichkeit mit Füßen getreten, da könne Klöckner noch so sehr versuchen, mit einer Staffelung der Beiträge dem Ganzen einen sozialen Anstrich zu geben.

Nach Simons Auffassung streue die Union den Familien damit Sand in die Augen. Fakt sei, sie werden belastet. „Für mich ist klar, Bildung und individuelle Förderung von Anfang gehen vor. Die SPD Rheinland-Pfalz steht zurecht für Gebührenfreiheit von der Kita bis zur Hochschule, denn nur so können wir allen Kindern, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern und ihrer sozialen Herkunft, Chancengleichheit in der Bildung beziehungsweise gleiche Startchancen ermöglichen. Außerdem darf nicht vergessen werden, dass Familien durch die Gebührenfreiheit deutlich entlastet werden. All dies scheint die rheinland-pfälzische Union völlig auszuklammern. Da nützt es wenig, die Familienfreundlichkeit immer wie eine Monstranz vor sich her zu tragen, die Forderung nach Kita-Gebühren ist das Gegenteil davon“, so Michael Simon.

Termine

20.02.2018, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Einladung zum Ortstermin im Gewerbegebiet Pfaffen-Schwabenheim mit Marc Ullrich Gewerbegebiet Pfaffen-Schwabenheim

22.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

22.02.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich Gesprächsrunde mit jungen Kandidaten und Marc Ullrich

23.02.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Marc Hausbesuche Hackenheim

23.02.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Kennenlernen der Kandidaten und Kandidatinnen Rosenhof in Hackenheim

Wir bei Facebook

Mitglied werden

Für Sie im Europa-Parlament: Norbert Neuser

E-Mail: europabuero.neuser@t-online.de

Für Sie im Landtag RLP: Dr. Denis Alt

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: buero@denis-alt.net

Wilhelm-Dröscher-Preis