03.12.2019 in Allgemein von SPD Gemeindeverband Rüdesheim

Ausflug nach Trier ein voller Erfolg!

 

Am vergangenen Sonntag ging es für rd. 35 Mitglieder der SPD aus dem Gemeindeverband Rüdesheim in die winterlich geschmückte Stadt Trier. Das Tagesprogramm, das der Vorstand unmittelbar nach seiner Wahl auf die Beine stellte, führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Bus in die "älteste Stadt Deutschlands". Auf dem Programm stand nicht nur der Besuch des Weihnachtsmarktes vor der Porta Nigra sondern auch eine Stadtführung durch die Straßen Triers.

Bei den Stadtführungen handelte es sich um Karl-Marx-Führungen, bei denen wir Karl Marx sogar persönlich kennenlernen durften:

Auch, wenn Petrus uns nicht das beste Wetter schenkte, waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von dem schönen Ambiente der Stadt, des Weihnachtsmarktes und der sehr kurzweiligen Stadtführung sehr angetan. Vorsitzender Stein versprach noch im Bus: "Das wird nicht der letzte Ausflug gewesen sein. Eine Fahrt nach Straßburg ins Europaparlament ist schon fest im Blick. Der Kontakt mit dem Europaabgeordneten Norbert Neuser ist bereits hergestellt."

24.11.2019 in Termine

Die SPD Stadtteilgruppe Bad Münster am Stein-Ebernburg trifft sich zur Mitgliederversammlung

 

Die SPD Stadtteilgruppe Bad Münster am Stein-Ebernburg trifft sich zur Mitgliederversammlung am

Montag, den 25. November 2019 um 19.00 Uhr Weingut Jung, Bergstraße 15, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg

Es stellen sich die SPD-Mitglieder des Ortsbeirates vor und es werden die zukünftigen SPD-Schwerpunktthemen in unserem Stadtteil besprochen. Gäste sind herzlich zur Teilnahme an der politischen Diskussion willkommen.

19.11.2019 in Bundespolitik

SPD-Kreisvorstand ruft Parteimitglieder zur Teilnahme an Mitgliederbefragung um Parteivorsitz auf

 

Kreis Bad Kreuznach

Alle Stimmen sind ausgezählt! Die Finalisten stehen fest: Die Nase vorn haben nach der kürzlich abgeschlossenen ersten Runde der SPD-Mitgliederbefragung das Team Klara Geywitz und Olaf Scholz sowie das Team Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans. Jetzt startet nach einem langen Prozess innerparteilicher Demokratie die finale Abstimmung für den Parteivorsitz der SPD. Es gibt zwei klare personelle Alternativen.

Vom 19. bis 29. November wird abgestimmt, die SPD lebt Basisdemokratie. In dieser Zeit haben die Mitglieder der SPD das Wort und die Gelegenheit mitzubestimmen. Sie entscheiden mit ihrem Votum über die künftige SPD-Parteiführung, die dann auf einem SPD-Parteitag im Dezember gewählt werden soll. Der SPD-Kreisvorstand Bad Kreuznach ruft die Sozialdemokraten im Landkreis dazu auf, sich zahlreich an der Mitgliederbefragung zu beteiligen und damit dafür zu sorgen, dass die neue Führung der Partei eine breite demokratische Legitimation erhält. Es gehe darum, die SPD wieder nach vorne zu bringen und sie zu stärken. Sozialdemokratische Politik werde gebraucht und die Führung der SPD müsse das Vertrauen der Mitgliedschaft haben. Wie es auch ausgehe, die neue Führungsspitze habe im Respekt vor dem Ergebnis Solidarität und Unterstützung verdient, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreis-SPD.

Bild von Ulrike Leone auf Pixabay

13.11.2019 in Stadtverband

Neuer Vorstand für die AG 60plus in der SPD

 

In der SPD kümmern sich Arbeitsgemeinschaften um spezielle Themen für ihren jeweiligen Bereich, bekannt sind etwa die ASF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen), die AFA ( für Arbeitnehmerfragen) die AG für Selbstständige, für Juristen und natürlich die AG der Jusos. Die AG 60plus kümmert sich demgemäß um Themen dieser Altersgruppe, etwa um auskömmliche Renten, drohende Altersarmut, Wohnen und Pflege im Alter, Versorgungsmöglichkeiten für den Einkauf, die ärztliche Versorgung, den ÖPNV und natürlich um die Arbeit der Seniorenbeiräte in den Kommunen.

In der Mitgliederversammlung der AG 60plus der Bad Kreuznacher SPD wurde ein neuer Vorstand gewählt, der dafür sorgen will, dass diese Themen auf der Tagesordnung der Partei und der Fraktionen landen. "Wir wollen mit unseren Anliegen gehört werden", so der Tenor der Versammlung und "Wer erwartet, das wir Butterfahrten oder Skatabende organisieren, wird enttäuscht werden und es kann sein, das wir auch einmal auf die Nerven gehen".

Diese "Androhung" fand ganz die Zustimmung der anwesenden Mitglieder, aus deren Reihen ohnehin mehr Diskussionen und eine konstruktive Streitkultur gewünscht wurde, Versammlungen und Parteitage sollten nicht nur dazu da sein, Wahlen und Formalien abzuarbeiten, was auch die Sympathie des anwesenden stellv. Landesvorsitzenden der AG 60 plus Rheinland-Pfalz Dr. Dieter Börsch und des stell. Kreisvorsitzenden der SPD Michel Simon fand.

Der erste "Arbeitsauftrag" an den neuen Vorstand war dann auch schnell formuliert: Angesichts der aktuellen Verhandlungen um eine Grundrente wird es eine öffentliche Informationsveranstaltung geben zum Thema: " Lebensleistung verdient Respekt, Altersarmut verhindern".

Bild: Der neue Vorstand der AG 60plus v.l.n.r.: Josef Werth (Stellvertreter) Dr. Dieter Börsch (Landesvorstand), Gernot Bach (Vorsitzender), Anette Glöckner (Schriftführerin), Michel Kopp (Beisitzer) und Michael Simon (stellv. Kreisvorsitzender SPD)

09.11.2019 in Kommunales von SPD Ortsverein Monzingen

Unser Team für den VG-Rat Nahe-Glan

 

Auch der Monzinger Ortsverein, der die Orte Monzingen, Auen, Langenthal und Weiler umfasst, stellt mehrere Kandidaten für die Wahl zum VG-Rat Nahe-Glan am 24. November. Das Kandidaten-Team umfasst Sonja Bräuer (Platz 6), Klaus Stein (Platz 10) und Manuela Minke (Platz 21, nicht auf dem Foto). Sie kandidieren für den Verbandsgemeinderat. Monika Kost und Norbert Alt stehen als Ersatzkandidaten bereit. Also: Wählen gehen und das Team sowie Bürgermeisterkandidat Uwe Engelmann unterstützen!

31.10.2019 in Allgemein von SPD Ortsverein Monzingen

Roger Lewentz zu Gast in der VG Nahe-Glan

 

Der SPD-Landevorsitzende Roger Lewentz war zu Besuch in der VG Nahe-Glan. Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den Bereichen Meisenheim und Bad Sobernheim, allen voran unser VG-Bürgermeisterkandidat Uwe Engelmann, waren mit ihm in der Bad Sobernheimer Innenstadt unterwegs und lieferten Informationen aus erster Hand.

Vom Herzen Sobernheims, dem Marktplatz, ging es weiter zu verschiedenen Stationen. Bei einem Rundgang durch die Stadt zeigten die Genossen Projekte, die erfolgreich mit Hilfe des Landesprogramms Aktive Stadt und dem Engagement vor Ort entstanden waren. Uwe Engelmann wies auf die positive Entwicklung durch das Förderprogramm hin und hob nochmals hervor, dass viele Hausbesitzer zu kleineren und größeren Investitionen ermuntert werden konnten. Michael Greiner, Stadtbürgermeister, stellte heraus, dass mittlerweile bereits über 10 Millionen Euro aktiviert wurden. Geld, das nicht nur dem Stadtbild und der Verbesserung der Innenstadt zugute komme. Auch heimische Handwerker und die heimischen Bauunternehmungen konnten davon profitieren. Es sei also Geld, was in der Region bleibe und die Region stärke.

31.10.2019 in Allgemein von Stadtverband Bad Sobernheim

Roger Lewentz besucht die Genossen vor Ort

 
Roger Lewentz mit VG Bürgermeisterkandidat Uwe Engelmann

Gestern kam unser SPD Landevorsitzender Roger Lewentz zu einem Besuch der Genossen an Nahe und Glan. Zahlreiche Genossen aus den fusionierenden Verbandsgemeinden Meisenheim und Bad Sobernheim, allen voran unser VG Bürgermeisterkandidat Uwe Engelmann, Stadtbürgermeister Michael Greiner sowie die Meisenheimer Vorsitzende Irene Lautenschläger waren gekommen um Informationen aus erster Hand zu liefern. 

Man traf sich im Herzen Sobernheims,  auf dem Marktplatz. Mit einem Rundgang durch die Stadt zeigten die Genossen Projekte, die erfolgreich mit Hilfe des Landesprogramms Aktive Stadt entstanden sind. Uwe Engelmann wies auf die positive Entwicklung durch das Förderprogramm hin und hob nochmals hervor, dass man viele Hausbesitzer zu kleineren und größeren Investitionen ermuntern konnte. Michael Greiner stelle heraus, dass mittlerweile bereits über 10Mio Euro aktiviert wurden. Geld, das nicht nur dem Stadtbild und der Verbesserung der Innenstadt zugute kommt, auch heimische Handwerker und die heimischen Bauunternehmungen konnten davon profitieren. Alles Geld, was in der Region bleibt und die Region stärkt.

Besonders die zukünftige Entwicklung im Umfeld des Malteserplatzes interssierte unseren SPD Landesparteichef. Er war beeindruckt von unserem Ansatz dort um die Neugestaltung des Platzes auch geeignete Wohnbebauung entstehen zu lassen, mit Wohnungen die teilweise barrierefrei aber auch teilweise nicht barrierefrei sein sollen. So kann man eine Mischung verschiedener Generationen, die sich auch gegenseitig unterstützen können, sehr gut realisieren. Auch sollen die Mieten auch für die unteren Einkommen erschwinglich bleiben.  

Abschließend besichtigten die Genossen das Bürgerhaus Alte Grundschule, welche sich zu einem herauragenden Erfolgsprojekt sozialdemokratischer Stadtpolitik gemausert hat und das die Genossen, gegen die Widerstände der Privatisierungsbefürworter, den Sobernheimer Bürgen erhalten konnten. In der Tagesstätte der AWO war nochmal Gelegenheit sich ausführich über den Wahlkampf und die Unterstützung mit unserem Kandidaten Uwe Engelmann zu unterhalten. Roger motivierte die Sobernheimer und Meisenheimer Genossen zusammen zu stehen und die neue VG mit Uwe Engelmann als Bürgermeister in eine gute Zukunft zu führen.

22.10.2019 in Aktionen von SPD Bretzenheim / Nahe

Wir für Bretzenheim

 

 

18.10.2019 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Seit 50 Jahren in der SPD

 

Unser Ehrenvorsitzender Adolf Geib ist seit 50 Jahren SPD-Mitglied und hat viel bewirkt. Auch Katja Zimmermann, Uwe Eppelmann, Udo Gnosa und Axel Schramm wurden vom Gemeindeverbands-Vorsitzenden Uwe Engelmann und von unserem Vorsitzenden Klaus Stein für 10 bzw. 25 Jahre geehrt.

11.10.2019 in Termine

Gedenkstättenfahrt des SPD-Ortsvereins Pfaffen-Schwabenheim am 23.11. nach Osthofen – Beitrag „Gegen das Vergessen“

 

Pfaffen-Schwabenheim

Am Samstag, den 23. November besucht der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim das NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz / Gedenkstätte KZ Osthofen. Im Mittelpunkt der Gedenkstätte steht die Dauerausstellung „Nationalsozialismus in Rheinland-Pfalz“. Sie zeigt die Geschichte der Konzentrationslager in Osthofen und Hinzert und gibt einen Einblick in die Thematik „Verfolgung und Widerstand“ während der Nazi-Zeit. Die örtliche SPD-Parteigliederung möchte mit der Gedenkstättenfahrt im Sinne der Erinnerungskultur einen „Beitrag gegen des Vergessen“ leisten.

Nicht zuletzt bietet gerade das historisch-politische Lernen an den authentischen regionalen Orten der Unmenschlichkeit der NS-Diktatur ganz besondere Möglichkeiten der politischen Bildung. In der Gedenkstätte KZ-Osthofen erhalten die Besucher eine Führung und umfassende Informationen über das schreckliche Geschehen in der Zeit des Nationalsozialismus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der Fahrt teilzunehmen.

08.10.2019 in Ortsverein von SPD Bretzenheim / Nahe

Wir für Bretzenheim

 
SPD Bretzenheim- Vorstand mit Ehrungen und Hans Dirk Nies als Gast

Mach mit! Mach Zukunft!

Mach die neue SPD vor Ort!

Werde Mitglied im SPD Ortsverein Bretzenheim

06.10.2019 in Kommunales von SPD Bretzenheim / Nahe

Matthias Schütte in Bretzenheim

 
Matthias Schütte = dritter von links

Die "Bretzenheimer Kerb" auf dem Plaggen ist immer noch ein Anziehungspunkt. Der Fassanstich wurde von unserem Ortsbürgermeister -Olaf Budde- durchgeführt. Im Anschluss daran konnte man die Kerbestände  aufsuchen. Begeistert von Bretzenheim und der Kerb, war auch unser Bewerber um den VG-Bürgermeister (Matthias Schütte).Die VG braucht ein neues Gesicht und dafür ist Matthias Schütte von der SPD, der richtige Mann. Wir von der SPD - in der neuen VG- wollen für alle eine Heimat-   in der wir uns wohlfühlen.

03.10.2019 in Stadtverband

Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbandes

 

Nach der Sommerpause treffen sich die Mitglieder des SPD-Stadtverbandes Bad Kreuznach am Mittwoch, dem 30. Oktober 2019 um 19.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in der Kurhausstraße 6 in Bad Kreuznach. Die Tagesordnung umfasst Rechenschaftsberichte des Vorsitzenden, des Kassierers sowie der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes. Turnusgemäß stehen nach zwei Jahren Neuwahlen des Parteivorstandes an und selbstverständlich erfolgt eine Reflexion der Kommunalwahl, u.a. auch durch einen Bericht des Fraktionsvorsitzenden Andreas Henschel über die vergangene Legislatur. Auch die Arbeitsgemeinschaften im SPD-Stadtverband kommen zu Wort: Es werden berichten die AsF, die Jusos sowie die AG 60plus.

02.10.2019 in Pressemitteilung von SPD Winterbach - Gebroth - Allenfeld

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft – Schulterschluss mit benachbarten Ortsvereinen

 
v.l.n.r.: Markus Stein, Gerhard Stein, Dr. Denis Alt

Winterbach, 02.10.2019

Jedes Jahr findet sie statt, in diesem Jahr war es eine ganz besondere: Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Winterbach-Gebroth-Allenfeld. Nachdem Vorsitzender und Landtagsabgeordneter Markus Stein neben den Mitgliedern auch den SPD-Kreisvorsitzenden sowie Staatssekretär Dr. Denis Alt begrüßen durfte, galt die Aufmerksamkeit dem Genossen Gerhard Stein, der für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde.

Gerhard Stein, der 1969 in die SPD eintrat und Zeit seines Lebens als Forstwirt für das Land Rheinland-Pfalz arbeitete, wurde nicht nur mit Worten des Dankes, einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel durch Denis Alt und Markus Stein – seinen Sohn – versehen, sondern erhielt vom gesamten Ortsverein für seine jahrzehntelange Treue auch einen kleinen Präsentkorb.

Neben der einstimmigen Entlastung des Vorstandes gab es dann noch eine wegweisende Grundsatzentscheidung der Mitgliederversammlung: Dem Ansinnen der benachbarten Ortsvereine aus Spabrücken, Münchwald, Argenschwang und Braunweiler, sich zu einem größeren Ortsverein zusammenzuschließen, will man sich anschließen.

Die eigentliche Entscheidung hierzu wird originär durch den Kreisvorstand vorgenommen und so nutzten die Mitglieder den direkten Kontakt zum Kreisvorsitzenden Denis Alt, um sich schon an diesem Abend klar zu positionieren. Einstimmig wurde durch die Mitglieder damit geäußert, diesen zukunftsweisenden Weg mit den anderen Ortsverein anzugehen. Markus Stein wurde daher beauftragt, entsprechende Kontakte zu den Nachbarvereinen aufzunehmen.

29.09.2019 in Ankündigungen von SPD Ortsverein Monzingen

SPD Herbsttreffen in Monzingen

 

Am Freitag, 18 .Oktober, ab 18:30 Uhr, kommt die Monzinger SPD mit ihren Gästen im evang. Gemeindesaal zum traditionellen Herbsttreffen zusammen. VG-Bürgermeisterkandidat Uwe Engelmann, SPD-Kreisvorsitzender Dr. Denis Alt und der Landtagsabgeordnete Markus Stein werden an diesem Abend ebenfalls zu Gast sein.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Genossinnen und Genossen aus anderen SPD-Ortsvereinen sind herzlich willkommen! Neben Informationen aus den kommunalen Gremien stehen auch einige Mitgliederehrungen für langjährige Treue auf dem Programm. Das herbstliche Buffet bietet in diesem Jahr Braten mit Beilage, eine Dessert-Bar und ein Verdauungsschnäpschen. Zur besseren Organisation bitten wir um Anmeldung bei Klaus Stein (Tel. 4859 oder Email stein.monzingen@web.de) oder Katja Zimmermann.

23.09.2019 in Stadtverband von Stadtverband Bad Sobernheim

Staarenfussballplatz endlich wieder herstellen

 
WIR MACHEN DAS !!!

Die Bad Sobernheimer SPD setzt sich für die Wiederherstellung des Staarenplatzes als Rasenspielfläche ein.

 

Am vergangenen Wochenende spielten der Tabellenführer FC Bad Sobernheim vor 200 Zuschauern gegen den Verfolger aus Sparbrücken. Beide Mannschaften wollen in diesem Jahr den Aufstieg in die A-Klasse schaffen. Das Spiel endete unentschieden 1:1. 

19.09.2019 in Allgemein von SPD Gemeindeverband Kirner Land

Wir sind umgezogen

 

 

Liebe Besucher, unser Internetauftritt hat ab sofort eine neue Adresse.

Sie finden uns jetzt unter www.spd-kirner-land.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr SPD-Gemeindeverband Kirner-Land

30.08.2019 in Kommunales

Kandidatensuche erfolgreich - SPD-Gemeindeverband Langenlonsheim-Stromberg geht mit Matthias Schütte ins Rennen

 

"Mit Matthias Schütte haben wir einen hochqualifizierten, eloquenten und sehr sympathischen Kandidaten gefunden, der aus der Verbandsgemeinde kommt, seit zwanzig Jahren Mitglied der SPD ist und in seiner Heimatgemeinde fest verwurzelt ist!", freuen sich Anke Denker (die selbst nicht mehr zur Wahl antreten wird) und Udo Wirth (Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Langenlonsheim-Stromberg).

Der 41-jährige Guldentaler, der im Karnevalverein und bei der Guldentaler Winzerkapelle aktiv ist, blickt auf einen erfolgreichen beruflichen Werdegang zurück. Nach 21 Dienstjahren als Marineoffizier, die ihn auf U-Boote, Fregatten, in das Personalamt und das Verteidigungsministerium geführt haben, hat er im letzten Jahr eine Stelle als Referent in der Staatskanzlei Mainz angetreten. Dort ist er als Oberregierungsrat in der Abteilung "Ressortkoordination" der Verbindungsmann zum Innenministerium. Damit fallen auch alle kommunalen Themen in seinen Zuständigkeitsbereich.

"Mich reizt vor allem die Aufgabe, zwei sehr unterschiedlich strukturierte Verbandsgemeinden zu vereinen und die neu gestaltete VG zukunftsfähig aufzustellen", beschreibt Matthias Schütte seine Motivation für die Kandidatur. "Außerdem freue ich mich auch darauf, wieder in Führungsverantwortung zu stehen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der neuen VG eng in die Zukunftsplanung mit einbinden zu können."

"Die neue VG braucht ein neues Gesicht - und das ist Matthias Schütte", ist der Vorstand des Gemeindeverbands überzeugt.

PM Gemeindeverband Langenlonsheim-Stromberg vom 30.08.2019

25.08.2019 in Ortsverein

SPD bot Bachexkursion für Kinder an - 400 Bachforellen ausgesetzt

 

Pfaffen-Schwabenheim

Ein ganz besonderes Naturerlebnis hat der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim Kindern und Eltern kürzlich ermöglicht. So ging es unter fachkundiger Begleitung von Reiner Kreis, Gewässerwart beim Fischerei- und Naturschutzverein Planig an den Appelbach. Dort konnten die Kinder vieles über das Leben in und am Bach erfahren. Anhand der vorkommemden Kleinlebewesen wurde biologisch die Gewässergüte bestimmt. Außerdem wurden die Fischarten im Bach vorgestellt. Ein Höhepunkt war der Besatz von 400 Bachforellen in der Größe von 10 cm. Die Kinder waren sichtlich begeistert, die Fische in die Freiheit entlassen zu dürfen. Eine rundum gelungene Aktion der Pfaffen-Schwabenheimer SPD.

20.08.2019 in Aktuell von SPD Bretzenheim / Nahe

"Ich bin dabei"

 
Unsere Vertreter mit Malu im Gespräch

14. August 2019 das 1. Landestreffen der fünften Staffel

der Initiative „Ich bin dabei''.                                                                                                                           (Es gibt z.Z. erst 5 Staffeln in RLP.)

Das Landestreffen bot den Teilnehmerinnen und 

Teilnehmer die Möglichkeit sich über die kommunalen

Grenzen hinweg auszutauschen und ihre

Projekte vorzustellen. In der aktuellen 5. Staffel engagieren sich

rund 160 Menschen in insgesamt 41 Projektgruppen.

Beteiligte sind die Stadt Germersheim sowie die Verbandsgemeinden

Altenkirchen, Langenlonsheim, Meisenheim und Vordereifel.                                                                                                                                                                                   Auch Unsere Bretzenheimer Genossen Hans-Berthold Brill und Oliver Steffen  haben die VG Langenlonsheim in Mainz vertreten.

30.07.2019 in Ortsverein von SPD Gemeindeverband Rüdesheim

Latwerchkochen beim Ortsverein Roxheim

 
Rühren, rühren, rühren

In fast 3 Wochen ist es soweit .... Latwerschzeit !

Ja, auch in diesem Jahr werden wir wieder in der Roxheimer "Knüppelgasse" Zwetschgen zu Latwersch verabeiten - in diesem Jahr zum 13 Mal.

Und wie in den vergangene Jahren wird sich die Menge an Obst wieder bei ca. 800 kg einpendeln, obwohl wir ja gerne auch mal eine TONNE verarbeiten würden ....... .

Gemeinsam mit dem TuS 06 Roxheim beginnen wir Mittwoch , 14. August um 17.00 Uhr mit dem Entkernen der Früchte. Dazu werden wieder viele Helferinnen und Helfer gebraucht, zumal ja auch die ersten beiden Kessel dann an den "Start" gehen sollen - immerhin werden die Kessel je ca. 12 Stunden gerührt bis die Masse vor den prüfenden Augen und der sensiblen Zunge unserer Latwerschtester Alfred und Frank "Gnade" gefunden hat und als "verkehrsfähig" angesehen wird. 

Donnerstag werden dann die ersten Gefäße/Gläser gefüllt bevor die neue Runde mit weiteren 2 Kesseln losgeht...

Samstag , 17. August, dann der Abschlußtag mit köstlicher Kartoffelsuppe aus dem großen Wurstkessel  und frischem Zwetschgenkuchen (ab 12.00 Uhr) sowie nachmittags ab 17.00 Uhr mit Fleisch aus der "Holzkischt" , schonend mit indirekter Hitze gegart.

Für diese Leckereien und die Zwetschgenkuchen, die nach Vorbestellung an diesem Samstag abgeholt werden können, zeichnet der TuS 06 um Petra und Dagmar verantwortlich.

Ach ja, und ehe es vergessen wird: ab 15.00 Uhr spielt am Samstag wieder "Tillermanns Cat" mehr oder weniger unplugged nicht nur Lieder von Cat Stevens.

So, jetzt noch ein paar Eindrücke aus den vergangenen Jahren in Bildern frei nach unserem Motto:

"Wir lassen nix anbrennen ........ "

07.07.2019 in Ortsverein

Schnelles Internet in Pfaffen-Schwabenheim - SPD besucht Arbeiter bei hochsommerlichen Temperaturen

 

Pfaffen-Schwabenheim

Derzeit wird in der Ortsgemeinde Pfaffen-Schwabenheim Glasfaser und schnelles Internet verlegt beziehungsweise es ist schon verlegt worden. Einige Arbeiten sind aktuell noch auszuführen - und dies bei teils brütender und extremer Hitze bis fast 40 Grad in diesen Tagen. Ein Grund für den SPD-Ortsverein die Arbeiter an der Baustelle zu besuchen und diesen einfach mal Dankeschön zu sagen. Natürlich kamen die Sozialdemokraten nicht mit leeren Händen. So hatten die Schriftführerin des SPD-Ortsvereins Katja Mathias und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon Getränkekisten mit Wasser und dazu frisches Obst dabei. Die Bauarbeiter staunten nicht schlecht und freuten sich sehr. Nicht zuletzt zeigten sie sich sehr dankbar angesichts dieser freundlichen und wertschätzenden Geste der Sozialdemokraten. Großen Respekt und Wertschätzung vor den Leuten vom Bau und ihrer Hände Arbeit, gerade auch bei diesen Wetterbedingungen, zollte die SPD mit ihrem Besuch.

25.06.2019 in Kommunales von SPD Ortsverein Monzingen

Klaus Stein neuer Ortsbürgermeister

 

Mit 12 von 13 möglichen Stimmen ist Klaus Stein zum neuen Ortsbürgermeister Monzingens gewählt worden. Der SPD-Ortsverein freut sich über diesen Rückhalt im Rat und wünscht ihm eine glückliche Hand in der neuen Funktion. Zu den ersten Gratulanten gehörte auch VG-Bürgermeisterkandidat Uwe Engelmann.

22.06.2019 in Pressemitteilung von SPD Gemeindeverband Rüdesheim

Delegiertenversammlung des SPD Gemeindeverbandes Rüdesheim | Markus Stein neuer Vorsitzender

 
Der neu gewählte Vorstand gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden Dr. Denis Alt

Am Abend des 21.06.2019 fand im Sängerheim Hargesheim die turnusgemäße Delegiertenversammlung des SPD Gemeindeverbandes Rüdesheim statt. Neben Grußworten des Kreisvorsitzenden Dr. Denis Alt und des Landtagsabgeordneten Markus Stein standen auch Neuwahlen des Vorstandes an.

Michael Schaller, der seit 12 Jahren den Vorsitz innehatte, gab das Amt auf eigenen Wunsch an den neu gewählten Vorsitzenden Markus Stein ab. Stein, der seit etwas mehr als 100 Tagen Abgeordneter im Landtag ist, wurde einstimmig von den anwesenden Delegierten gewählt. Michael Schaller bleibt dem Vorstand jedoch weiter treu und wird sich mit seiner langjährigen Erfahrung in die Arbeit als einer von drei stellvertretenden Vorsitzenden mit einbringen.

Stein betonte: „Gemeinsam mit der Fraktion um ihren Vorsitzenden Helmut Schmidt werden wir der SPD vor Ort ein Gesicht geben. Wir werden noch intensiver die Nähe zu den Mitbürgerinnen und Mitbürgern suchen und zeigen, dass wir engagiert, motiviert und mit Freude an die Herausforderungen unserer Zeit herantreten.“

28.05.2019 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Vielen Dank!

 

Allen, die uns im Wahlkampf unterstützt, für uns geworben und am Wahlsonntag ihre Stimmen gegeben haben, möchten wir einfach mal DANKE sagen.

Die Ergebnisse:

SPD Sitzzuteilung Gemeinderat Monzingen 2019
SPD :  7 Sitze von 16
Rang Person Stimmen
1 Stein, Klaus 800
2 Kaufmann, Frank 498
3 Disselhoff, Jürgen 485
4 Zimmermann, Katja 398
5 Klemm, Paul 348
6 Hahn, Mario 339
7 Kost, Monika 337
Ersatzpersonen
8 Lorenz, Larry 316
9 Oberst-Schotte, Annegret 306
10 Tressel, Ulrike 293
11 Hirsch, Hans-Jürgen 237
12 Finsterbusch, Eva 219
13 Tressel, Jannik 187
14 Holzhauser, Helga 182
15 Petersohn, Bernt 170
16 Petre, Klaus 162
17 Müller, Frank 0
18 Zukowski, Heike 0
19 Stein, Tim 0
20 Minke, Manuela 0

Der neu Rat konstituiert sich am 26. Juni 2019!
 

 

28.05.2019 in Kommunales von SPD Bretzenheim / Nahe

Danke unseren treuen Wählerinnen und Wählern

 

Die Ortsgemeinde Bretzenheim hat Olaf Budde zum neuen Ortsbürgermeister gewählt. Herzlichen Glückwunsch im Namen des SPD Ortsverein Bretzenheim.

Wir von der SPD Bretzenheim bedanken uns für das uns geschenkte Vertrauen unserer Wählerinnen und Wähler.

Wir werden sorgsam mit dem Vertrauen umgehen und gute Arbeit im Sinne der Ortsgemeinde Bretzenheim und deren Bürgerinnen und Bürger leisten.

Wenn unsere Fraktion auch leider einen Sitz im Gemeinderat verloren hat, so ist das erzielte Ergebnis dennoch ein klarer Auftrag. Wir sollen an der Gestaltung und der Entwicklung von Bretzenheim mitwirken.

SPD Ortsverein Bretzenheim

11.05.2019 in Stadtverband von Stadtverband Bad Sobernheim

Die Rote Bank

 
Die Rote Bank

Jeden Donnerstag auf dem Wochenmarkt 

03.05.2019 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

SPD Dämmerschoppen in Monzingen

 

Am Freitag, 10. Mai, ab 19:30 Uhr, treffen sich die SPD Bewerberinnen und Bewerber für den Ortsgemeinderat Monzingen im Gasthaus „Alt Monzingen“. Das Parteibuch spielt dabei keine Rolle. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zu diesem Treffen herzlich eingeladen. Lernen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten kennen und diskutieren Sie mit. Zum Beispiel über die Festsetzung von Zielen für die kommenden 5 Jahre. Ansonsten sind die Themen grundsätzlich offen und alle Gäste können sich einbringen. Weitere Infos unter www.spdmonzingen.de und in facebook!

30.04.2019 in Allgemein von Stadtverband Bad Sobernheim

Auftakt zur Kommunalwahl

 

SPD ab Donnerstag wieder auf dem Wochenmarkt

29.04.2019 in Aktuell von SPD Bretzenheim / Nahe

Kommunal- und Europawahl 2019

 

Die Kandidaten der SPD für den Ortsgemeinderat Bretzenheim:                       Von links = Steffen Oliver, Bernhard Siegfried, Dietz Herbert, Hoffmann Walter, Steil Christian, Brückner Ernst, Glöckner Arnold, Metz Heinz-Jürgen, Jung Jean-Claude, Hans-Berthold Brill.

Kommunal ist nicht egal                  am 26. Mai 2019 entscheiden unsere Wählerinnen und Wähler über die Zusammensetzung der neuen Gemeindevertretung in Bretzenheim.

Damit stellen Sie die Weichen für die Entwicklung unserer Gemeinde in den nächsten 5 Jahren.

Das Wahlsystem „kumulieren und panaschieren“ gibt Ihnen die Möglichkeit mehr Einfluss auf die personelle Zusammensetzung des Ortsgemeinderats zu nehmen. Selbstverständlich können Sie sich aber weiterhin für die Form der Listenwahl entscheiden.

Damit wir in Bretzenheim auch weiterhin eine bürgernahe Politik betreiben können, bitten wir Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme. Gehen Sie zur Wahlurne oder beantragen Sie Briefwahl                                                                                  *Wählen Sie SPD * Bildergebnis für kreuzchen symbol

Wir kümmern uns um Bretzenheim und das Wohl aller Mitbürgerinnen und Mitbürger

28.04.2019 in Ankündigungen von SPD Waldböckelheim

Digitales Banking – Albtraum oder Bereicherung ?

 

    Einladung zur Vortragsveranstaltung mit  Dipl.-Handelslehrer Rita Kowalski
    Die Referentin erläutert digitale Nutzungsmöglichkeiten inklusive diverser
    Sicherheitstipps und Praxisbeispielen anhand der Sparkassen-Apps.

28.04.2019 in Aktuell von SPD Waldböckelheim

Kommunalwahl am 26. Mai 2019

 

Unser Informationsstand am Samstag, 20.04.2019, war sehr gut besucht.
Viele interessierte Bürger wollten, durch Anregungen und Diskussionen
mit unseren Kandidaten, uns und die positive Entwicklung „unserer 
WaldböckelHEIMAT“ unterstützen.
Besuchen auch Sie unsere nächsten Veranstaltungen – wir freuen uns
auf Sie.

24.04.2019 in Ortsverein

Vereinsleben in Pfaffen-Schwabenheim – SPD hatte zu Vereinsgespräch eingeladen

 

Die Sozialdemokraten in Pfaffen-Schwabenheim suchen das Gespräch und den Austausch mit den Vertretern der örtlichen Vereine. Aus diesem Grund hatte der SPD-Ortsverein jetzt ins TuS-Sportheim am Sportplatz zum Vereinsgespräch eingeladen. Ihm ging es bei dem Gespräch mit den Vereinen der Gemeinde vor allem darum, zuzuhören und zu erfahren, wo der Schuh drückt und welche Möglichkeiten der Unterstützung der Vereinsarbeit gesehen werden. Einige Vereinsvertreter waren der Einladung der SPD gefolgt.

Sofort ergab sich nach einer kurzen Vorstellungsrunde ein zielgerichteter und praxisorientierter Dialog. Dabei wurde seitens der Vereinsvertreter ein enger Austausch unter den Vereinen, die auf jedes ehrenamtliche Engagement dringend angewiesen sind, als besonders wichtig erachtet. Als Plattform dazu sollte der Vereinsring dienen, den es bereits in Pfaffen-Schwabenheim gibt und der allseits als wichtiges Instrument der Kommunikation gesehen wurde.

21.04.2019 in Allgemein von Stadtverband Bad Sobernheim

Uwe Engelmannn als Kandidat für VG-Bürgermeisteramt gewählt

 

 

Uwe Engelmann, der Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes Nahe-Glan,  wurde von den Delegierten zum Kandidaten für das Amt des ersten Verbandsbürgermeisters der zukünftigen VG Nahe-Glan gewählt.

Zuvor hatten sich drei Bewerber (neben Uwe Engelmann noch Hans-Jörg Lenhoff, der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim und Dietmar Kron, der jetzige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Meisenheim) durch Vorstellungen in  Mitgliederversammlungen und auf einem Mitgliederforum in Meisenheim den Genossinnen und Genossen vorgestellt.

Bei der Wahl am 4. April 2019 in Meddersheim konnte sich Uwe Engelmann im zweiten Wahlgang gegen Dietmar Kron durchsetzen.

Uwe Engelmann dankte für die Unterstützung und versprach, dass er alles dafür tun wird, das in ihn gesetzte Vertrauen nicht zu enttäuschen. Mit einem engagierten Wahlkampf will der Gemeindeverband auf die Wahl im November zugehen.

19.04.2019 in Allgemein von Stadtverband Bad Sobernheim

Bad Sobernheim von oben

 

Eun neuer Film über unsere Stadt ist online.

09.04.2019 in Kommunales von SPD Gemeindeverband Nahe-Glan

Uwe Engelmannn als Kandidat für VG-Bürgermeisteramt gewählt

 
Die drei Kandidaten Hans-Jörg Lenhoff, Uwe Engelmann und Dietmar Kron, rechts Markus Stein, der SPD-Landtagsabgeordnete

Uwe Engelmann, der Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes Nahe-Glan,  wurde von den Delegierten zum Kandidaten für das Amt des ersten Verbandsbürgermeisters der zukünftigen VG Nahe-Glan gewählt.

Zuvor hatten sich drei Bewerber (neben Uwe Engelmann noch Hans-Jörg Lenhoff, der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim und Dietmar Kron, der jetzige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Meisenheim) durch Vorstellungen in  Mitgliederversammlungen und auf einem Mitgliederforum in Meisenheim den Genossinnen und Genossen vorgestellt.

Bei der Wahl am 4. April 2019 in Meddersheim konnte sich Uwe Engelmann im zweiten Wahlgang gegen Dietmar Kron durchsetzen.

Uwe Engelmann dankte für die Unterstützung und versprach, dass er alles dafür tun wird, das in ihn gesetzte Vertrauen nicht zu enttäuschen. Mit einem engagierten Wahlkampf will der Gemeindeverband auf die Wahl im November zugehen.

07.04.2019 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

Kommunalwahl am 26. Mai 2019

 

Eine starke SPD Fraktion im Monzinger Gemeinderat ist Garant für die Weiterentwicklung unserer Ortsgemeinde. Sie ist Garant für eine seriöse Finanzführung! Wir werben um Ihre Stimme. Am 26. Mai 2019 SPD Monzingen wählen.

31.03.2019 in Allgemein von SPD Gemeindeverband Bad Kreuznach

Bürgermeisterkandidat für Hallgarten Johann Klein

 

Heute Abend wurde in Hallgarten in der Gaststätte Grünewald unser Genosse Johann Klein für das Amt des
Bürgermeisters, von den zahlreich anwesenden Mitgliedern des Ortsvereins, bestätigt.
Wir wünschen Johann alles Gute !!!????????

#spd #ortsverein #hallgarten #gaststätte #grünewald

24.03.2019 in Stadtverband

795 Jahre Mitgliedschaft in der SPD

 

Ehrung von Jubilaren im Haus des Gastes

Nicht alltäglich und in angemessenem feierlichen Rahmen erfolgte die Ehrung von langjährigen Mitgliedern für ihre Treue zur Sozialdemokratie. Im Haus des Gastes wurden mit dem Landesvorsitzenden Roger Lewentz sowie dem Stadtverbandsvorsitzenden Günter Meurer die Jubilare geehrt:

10 Jahre in der SPD sind

Sebastian Grüßner, Christoph Gerber, Birger Hartnuß und Andrea Lingor

25 Jahre dabei sind

Michel Kopp, Marianne Dickescheid, Michael Noll, Hermann Böhm, Dr. Heike Kaster-Meurer

40 Jahre

Wolfgang Böhme, Kurt Johnen, Renate Weirich, A. Herwig, Dieter Herrmann, Hartmut Kurz und Thomas Pornschlegel

50 Jahre Jubiläum begehen

Hans-Peter Mildenberger, Ingolf Deubel, Klaus-Peter Härtel, Gisela Meinert, Resi Oster, Willi Kuhn und Carsten Pörksen.

Für die musikalische Begleitung der Ehrungen sorgte der „Jazzworkshop Blue Bossa & Co.“ der Musikschule Mittlere Nahe.

22.03.2019 in Aktuell von SPD Bretzenheim / Nahe

Bretzenheimer Bahnhof - senioren- u. behindertengerecht

 
Bahnhof Bretzenheim

Das Problem an den Bretzenheimer Bahnsteigen ist nicht neu. Ein Grund mehr für die örtliche SPD-Fraktion, noch einmal eine behindertengerechte Lösung anzukurbeln .Foto: Sonja Flick

BRETZENHEIM - Der Bahnhof in Bretzenheim ist ein gern genutzter Haltepunkt an der Bahnstrecke Bingen Hauptbahnhof und Bad Kreuznach. Im Jahr 2012 wurde der neu gestaltete Haltepunkt eingeweiht, der durch höhere Bahnsteige den Reisenden ein einfacheres Ein- und Aussteigen ermöglicht. Das Gleis II Richtung Bingen ist über eine Brücke erreichbar. Eine gute Idee, jedoch leider nicht zu Ende gedacht, wie der Kreisbeigeordnete Hans-Dirk Nies beim von der Bretzenheimer SPD-Fraktion ins Leben gerufenen Treffen für einen „behindertengerechten Bahnsteig“ anmerkte. Ebenfalls anwesend waren Michael Heilmann, Verbandsdirektor vom Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (SPNV), Landtagsabgeordneter Markus Stein und Ortsbürgermeister Thomas Gleichmann.

An einem Mangel an Plänen krankt die bis dato noch nicht gestartete Inklusion allerdings nicht. „Pläne gibt es“, hakte Gleichmann direkt ein und begann den großen Ordner durchzublättern, den er mit zum Ortstermin gebracht hatte. Die Pläne hatten jedoch auch immer wieder die eine brennende Frage aufgeworfen: Wer bezahlt das alles? Bereits sein Amtsvorgänger Wolfgang Spietz habe sich schon um einen barrierefreien Zugang bemüht, erinnerte Gleichmann. „Die Gemeinde will das und wir unterstützen das auch“, betonte der Ortschef. Nur muss es halt auch irgendwie bezahlt werden. Mit dem Datum von 2012 existieren zumindest schon mal zwei Lösungsvorschläge. Die teure Lösung „Variante Rampe“ mit 286 000 Euro und die kleine Lösung „Variante Gehweg“ mit 161 000 Euro. Summen, die heute sicherlich so nicht mehr standhalten würden, was jedoch herauszufinden sei.

„Die Brücke brauchen Sie ja weiter für den schnellen Bahnsteigwechsel. Also muss die Brücke wieder instandgesetzt werden“, sagte auch Michael Heilmann. Mit Blick auf die von nagendem Rost befallene Bahnschienen-Überquerung eine gute Idee. Außerdem, so betonte Heilmann, koste es ja schließlich nichts, beim Land einfach noch mal anzufragen. „Man fängt hier ja schließlich nicht bei Null an“, wie der Verbandsdirektor treffend feststellte. Eine maximale Förderung vom Land könnte 85 Prozent, kommunal 15 Prozent betragen. Und wer geht nun den ersten Schritt? „Wir“, antwortete Heilmann knapp. Man werde das Ingenieurbüro, das 2012 bereits die Berechnungen gemacht hat, fragen, wo man 2019 finanziell stehe. Mit diesen Neuigkeiten könne man dann beim Land anfragen. „Wir leben ja Inklusion“, betonte auch Markus Stein, SPD-Landtagsabgeordneter, und das gelte nicht nur für Schulen oder Kitas, sondern auch an Bretzenheims Bahnhof. Stein versprach, dass er mit dem Land sprechen werde. Das Thema „barrierefreier Bahnsteig“ wurde also wieder ins Rollen gebracht.

 

20.03.2019 in Bildung

SPD-Kreisvorstand steht zum Meisterbrief

 

Kreis Bad Kreuznach / Waldböckelheim

Der SPD-Kreisvorstand Bad Kreuznach hat in seiner Sitzung in Waldböckelheim klar Position für den Meisterbrief bezogen. Anlass sich mit diesem Thema neben der Vorbereitung der Kreistagswahl am 26. Mai zu befassen, war aktuell die erneute deutliche Positionierung der Raumausstatterinnung, die sich klar zum Meisterbrief bekannt hatte. Die Entwicklungen nach der Handwerksnovelle 2004, im Rahmen dessen vormals zulassungspflichtige Gewerke dereguliert wurden, hätten gezeigt, dass eine Zulassungsfreiheit im Handwerk nicht zwangsläufig zu einem „Arbeitsplatzboom“ führe.

Der Meisterbrief habe eine besondere Bedeutung für die Qualifizierung junger Menschen und die Gewinnung von dringend benötigten Fachkräften im Rahmen des dualen Ausbildungssystems, heißt es in einer Presseerklärung der Kreis-SPD. Bei der SPD besteht ein Konsens darüber, dass die Meisterpflicht in Handwerksberufen nach wie vor ein Prädikat der Leistungsfähigkeit des deutschen Mittelstands und Garant für handwerkliche Qualität ist – und somit auch essentiell für die Sicherung eines hohen Verbraucherschutzniveaus, betonen die Sozialdemokraten im Kreis.

20.03.2019 in Sozialpolitik

SPD-Fraktion besuchte Wohnungslosenhilfe der kreuznacher diakonie - Respekt vor wichtiger sozialer Arbeit

 

Bad Kreuznach

Über die Arbeit der Wohnungslosenhilfe der kreuznacher diakonie informierten sich Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion um deren Vorsitzenden Carsten Pörksen im Rahmen eines Ortstermins in der Kurhausstraße 12. Das Geschäfts- und Tätigkeitsfeld der Wohnungslosenhilfe ist ein Bereich der Stiftung kreuznacher diakonie. Insbesondere denen, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder bereits wohnungslos sind, bietet die Wohnungslosenhilfe sowohl ambulante als auch stationäre Hilfen.

Aufgabe ist es, die betroffenen Menschen in ihren besonderen und schwierigen Lebenslagen zu begleiten. Der Mensch als Individuum stehe dabei im Mittelpunkt, auf allen Ebenen der Organisation, machte Geschäftsbereichsleiterin Theresa Feldmann-Wüstefeld deutlich. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sei es wichtig, Klientinnen und Klienten in ihrer menschlichen Einzigartigkeit zu akzeptieren und ihnen im Rahmen der Angebote der Wohnungslosenhilfe jede mögliche individuelle Unterstützung zu geben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gingen dabei gezielt auf die unterschiedlichen Ansprüche von Frauen und Männern ein, erfuhren die Sozialdemokraten bei ihrem Besuch.

17.03.2019 in Aktuell von SPD Bretzenheim / Nahe

Wir für Bretzenheim

 

Mit vereinten Kräften treten die Kandidaten für die SPD im Wahlkampf an. Auf der Mitgliederversammlung ehrte Hans-Dirk Nies (Mitte) Herbert Dietz (links daneben) und Heinz-Jürgen Metz (rechts daneben).

Mit vereinten Kräften treten die Kandidaten für die SPD im Wahlkampf an. Auf der Mitgliederversammlung ehrte Hans-Dirk Nies (Mitte) Herbert Dietz (links daneben) und Heinz-Jürgen Metz (rechts daneben).

Foto: Jens Fink

Mit dem ehemaligen Kreisvorsitzenden Hans-Dirk Nies konnten die Protagonisten des SPD-Ortsvereins einen prominenten Sozialdemokraten auf ihrer Mitgliederversammlung begrüßen. Dort zeichnete Nies zwei Urgesteine der örtlichen SPD mit Ehrenurkunden aus.

Er ehrte zum einen Herbert Dietz für 50-jährige Mitgliedschaft in der Partei. Dietz vertritt seit langen Jahren die Interessen der Ortsgemeinde im Verbandsgemeinderat und engagierte sich zudem auf Ortsebene für die Sozialdemokraten im Gemeinderat, in Ausschüssen sowie als Schriftführer des Ortsvereins. Seit bereits 40 Jahren dabei ist Heinz-Jürgen Metz, der ebenfalls in Ortsausschüssen seit Jahrzehnten aktiv ist und den Ortsverein lange Jahre als Vorsitzender leitete. Zudem wirkt er als Fraktionsvorsitzender der Partei im Ortsgemeinderat.

Mit einer zehnköpfigen Liste tritt der SPD-Ortsverein zur Kommunalwahl an. An erster Stelle der Liste, auf der es teilweise Doppel- und Dreifachbenennungen gibt, steht Heinz-Jürgen Metz. Ihm folgen: 2. Christian Steil, 3. Hans-Berthold Brill, 4. Arnold Glöckner, 5. Ernst Brückner, 6. Oliver Steffen, 7. Herbert Dietz, 8. Jean-Claude Jung, 9. Siegfried Bernhard und 10. Walter Hoffmann.

14.03.2019 in Stadtverband

SPD ehrt langjährige Mitglieder - Landesvorsitzender Roger Lewentz kommt am 23. März 2019

 

„Langjährige Treue zu einer Partei ist immer ein Grund, Menschen zu ehren. In der heutigen Zeit, in der wir uns als Partei engagieren, ist die bunte Vielfalt einer Organisation wichtig. Denn nur so können wir voneinander lernen und die Erfahrungen älterer Menschen mit den Visionen der Jüngeren mischen. Der SPD-Stadtverband Bad Kreuznach ehrt seine Jubilare daher alle zwei Jahre gemeinsam im angemessenen, größeren Rahmen“, so die einleitenden Worte des Vorsitzenden Günter Meurer.

Diese feierliche Veranstaltung findet am Samstag, dem 23.März 2019 um 14.30 Uhr im Haus des Gastes, Kurhausstraße 20 in Bad Kreuznach statt, zu der auch der Landesvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, seine Teilnahme zugesagt hat. 38 Jubilare stehen auf der „Ehrenliste“: 11 Personen für 50 Jahre Mitgliedschaft, 9 Personen für 40 Jahre, 11 Personen für 25 Jahre und 7 Personen für 10 Jahre Treue zur Sozialdemokratie.

12.03.2019 in Ortsverein von SPD Guldental

Elke Demele als Kandidatin für das Ortsbürgermeisteramt nomniert

 
Elke Demele

Elke Demele einstimmig als Ortsbürgermeisterkandidatin für Guldental nominiert

 

Unter der Leitung von Dr. Denis Alt (Kreisvorsitzender der SPD) haben die Mitglieder des SPD-Ortsvereines Guldental einstimmig dafür votiert, dass Elke Demele weitere fünf Jahre die Geschicke der Ortsgemeinde Guldental als Ortsbürgermeisterin leiten soll. „Sie hat in den letzten fünf Jahren bewiesen, dass Sie die Gemeinde nach vorne bringen kann.“, so King Karl Bodtländer, der die Sitzung leitete. „Insbesondere Elkes glückliche Hand, die Dorfgemeinschaft wieder zusammen zu schweißen, zeichnet Sie aus.“ Die Beispiele hierfür sind zahlreich. So verstärkte die Gemeinde die Unterstützung der Guldentaler Kerb und gewann den silbernen Preis beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, was nur mit einer breit aufgestellten Mannschaft erreicht werden konnte. Auch die sogenannte „Rentnerband“, die sich vielfältiger Aufgaben im Bereich von Guldental annimmt und damit die Gemeindearbeiter entlastet, geht auf die Initiative und das große Netzwerk von Elke Demele zurück, die immer wieder beharrlich unter „ihren“ Dorfbewohnern für ihre Ideen wirbt.

Gemeinsam mit der Winzerkapelle Guldental ist die Partnerschaft zur französischen Gemeinde Cleebourg wiederbelebt worden. Teile des Ortsgemeinderates und Elke Demele konnten sich im letzten Jahr persönlich von der Freundlichkeit und Herzlichkeit der Cleebourger bei einem Besuch überzeugen.

Elke Demele hat eine äußerst positive Bilanz der letzten fünf Jahre aufzuweisen. So sind in Ihrer Amtszeit wichtige Wirtschaftswege (Hipperich, An den Aussiedlerhöfen) erneuert worden und im Dammweg wurden die durchgerosteten Straßenlaternen durch moderne LED-Lampen ersetzt. Dies hat sich so bewährt, dass im Rahmen eines Projektes im letzten Jahr alle alten Straßenlampen durch moderne neue LED-Lampen ersetzt wurden, was enorme Einsparungen zur Folge hat und damit die Gemeindekasse schont. Die Straße im Baumgarten wurden erneuert, das Ensemble Zehnthofstraße wurde beibehalten. Das Gewerbegebiet in Richtung Windesheim nimmt Formen an, die Aufstellung eines Bebauungsplanes wurde konsequent umgesetzt. Damit steht der Neuansiedlung einer Firma aus Bad Kreuznach nun nichts mehr im Wege. Die Michael von Obentraut-Brücke, gegenüber dem Dorfcenter, wurde in Ihrer stark angegriffenen Substanz aufwendig erhalten und erneuert.

12.03.2019 in Ortsverein von SPD Ortsverein Monzingen

SPD-Ortsverein diskutiert Programm

 

SPD-Ortsverein Monzingen diskutiert Programm

Die Kandidaten der SPD-Liste für die Wahl zum Monzinger Ortsgemeinderat treffen sich am Mittwoch, 13. März, ab 18 Uhr zur Ausarbeitung von Zielen im Monzinger Rathaus. Interessierte sind eingeladen, sich einzubringen, um gemeinsam Ideen für die nächsten Jahre zu entwickeln.

01.03.2019 in Kommunales von SPD Bretzenheim / Nahe

Einladung zur "offenen Fraktionssitzung" Unser Gast:H-D Nies

 

EINLADUNG ZUR OFFENEN FRAKTIONSSITZUNG:
SPD UND BÜRGER IM DIALOG
- MITREDEN - DABEISEIN -
ZUKUNFT GESTALTEN -

Wann: 19.März 2019 19 Uhr
Wo: Gaststätte Grüner Baum in Bretzenheim
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wir werden im neuen Jahr vor einer großen Herausforderung stehen. Die
Kommunalwahlen finden in Rheinland-Pfalz am 26. Mai 2019 statt,
gemeinsam mit der Europawahl.
Wir wollen alles daran setzen, das Ergebnis der letzten Kommunalwahl zu
erreichen bzw. zu verbessern.
Vertrauen und Glaubwürdigkeit schaffen. Mitmachen, mitentscheiden und
mitgestalten und Teil einer lebendigen Demokratie sein. Mit diesen
Attributen wollen wir zur Kommunalwahl aber auch darüber hinaus
geschlossen antreten.
Wir wollen, dass die SPD in Bretzenheim weiterhin wahrgenommen wird.
Weil wir uns ehrlich und mit Respekt den Nöten und den Problemen der
Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde annehmen.
Ihre SPD Bretzenheim

Können Sie sich vorstellen, kommunalpolitisch in der SPD aktiv zu
werden oder für den Gemeinderat zu kandidieren bzw. in den
themenbezogenen Gemeindeausschüssen mitzuarbeiten (Sie müssen
kein Mitglied der Partei sein)?


Dann kommen Sie zur „offenen Fraktionssitzung“

Jetzt SPD Mitglied werden!

Facebook

Für Sie im Landtag Rheinland-Pfalz

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: info@stein-markus.net