Fritz Rudolf Körper unterstützt Forderungen von Kurt Beck Freiwilliger Wehrdienst muss attraktiv gestaltet werden

Veröffentlicht am 12.02.2011 in Bundespolitik
Fritz Rudolf Körper MdB
Fritz Rudolf Körper MdB

Der freiwillige Wehrdienst muss attraktiv ausgestaltet werden, da sich sonst nicht genügend Menschen für ihn melden wer­den, unterstützte der Rehborner Bun­des­tags­abgeordnete Fritz Rudolf Körper als Mitglied des Verteidigungs­aus­schus­ses die Forderung des rheinland-pfäl­zi­schen Ministerpräsidenten Kurt Beck anlässlich der Be­ratung der geplanten Aussetzung der Wehr­pflicht im Bun­desrat.

Darüber hinaus müsse es eine bessere Abstimmung zwischen den angebotenen freiwilligen Diensten geben. Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliges Ökologisches Jahr, Freiwilliger Wehrdienst und auch der neue Bundes­frei­wil­ligen­dienst dürfen nicht in absoluter Konkurrenz zuei­nan­der stehen. Insgesamt gelte es, für diese Dienste eine An­reiz­struktur zu schaffen, die es jungen Menschen er­leich­tert, eine Entscheidung zu Gunsten eines Enga­ge­ment für die Gesellschaft zu treffen, so Körper weiter.

Die Verpflichtung zum Grundwehrdienst war auch si­cher­heitspolitisch nicht mehr haltbar, betonte der SPD-Bundestagsabgeordnete weiter. Insofern folgt die Ent­scheidung der Bundesregierung zur Aussetzung der Wehr­pflicht zum 1. Juli 2011 Vorschlägen der SPD, die be­reits auf dem Parteitag 2007 in Hamburg formuliert wor­den waren.

 

Termine

31.08.2018 - 31.08.2018
Termine August 2018

13.09.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitgliderversammlung Weingut Rosenhof / Hackenheim

30.09.2018 - 30.09.2018
Termine September 2018

31.10.2018 - 31.10.2018
Termine Oktober 2018

30.11.2018 - 30.11.2018
Termine November 2018

Wir bei Facebook

Mitglied werden

Für Sie im Europa-Parlament: Norbert Neuser

E-Mail: europabuero.neuser@t-online.de

Für Sie im Landtag RLP: Dr. Denis Alt

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: buero@denis-alt.net

Wilhelm-Dröscher-Preis