„Wir reden über Pfaffen-Schwabenheim“ – SPD hatte eingeladen – Fragebögen öffentlich ausgewertet

Veröffentlicht am 25.11.2018 in Kommunales

Pfaffen-Schwabenheim

Neue Wege gehen und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen, Bürger beteiligen an der Formulierung kommunalpolitischer Vorstellungen, das ist das zentrale Ziel der Sozialdemokraten in Pfaffen-Schwabenheim. „Es soll niemand sagen, wir machen kein Angebot der Bürgerbeteiligung. Das machen wir, und dabei sind wir völlig transparent“, betont SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon. Im September hatte die SPD haushaltsabdeckend Fragebögen im der Gemeinde verteilt.

Ausgehend von dieser Fragebogenaktion lud der SPD-Ortsverein zu einer Abendveranstaltung unter dem Motto „Wir reden über Pfaffen-Schwabenheim“ ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Dort wurden die Bögen öffentlich ausgewertet und darauf basierende, kommunalpolitische Themen diskutiert.

Etwa 20 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung der SPD gefolgt. Einleitend teilte Michael Simon mit, dass von den 500 verteilten Bögen 40 zurück gekommen seien, immerhin. Die, die sich an der Aktion beteiligt hätten, hätten sich richtig gute Gedanken gemacht und ihre Ideen und Vorschläge eingebracht. Dafür bedankte sich der SPD-Ortsvereinsvorsitzende ausdrücklich.

Die Vorschläge reichten von einer besseren Nahversorgung, mehr Grünflächen, der Renaturierung des Appelbachs, einer stärkeren Betonung der Innenentwicklung vor der Außenentwicklung, eines naturnah ausgerichteten Kita-Angebots bis hin zu Nachbarschaftshilfen für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen.

Vermisst wurde auch ein Jugendraum in der Gemeinde, wobei dieser derzeit von den Jugendlichen nicht eingefordert wird. Dies gelte es im Kontakt mit der jungen Generation zu klären, machte die SPD deutlich.

Ein ganz wesentlicher Schwerpunkt wurde mit Blick auf die Rückmeldungen in der innerörtlichen Verkehrssituation und der Problematik des LKW-Durchgangsverkehrs in der Sprendlinger und Kreuznacher Straße gesehen. Michael Simon sah das Problem auch, verwies jedoch darauf, dass seitens der Gemeinde geplant ist, ein auf Pfaffen-Schwabenheim und deren gesamte Ortslage bezogenes Verkehrskonzept zu entwickeln. Dazu gehöre nicht zuletzt auch der innerörtliche Bereich und die dort teilweise problematische Parksituation.

In einigen Fragebögen wurde auch eine wirksamere Verkehrsberuhigung im Bereich der Kindertagesstätte in der Raiffeisenstraße gefordert. Nach der Entwicklung der jüngsten größeren Neubaugebiete wurde die Forderung erhoben kein weiteres Neubaugebiet mehr auszuweisen.

Der SPD-Ortsverein zog eine positive Bilanz der Veranstaltung und sicherte zu die Vorschläge in die Überlegungen bei der Erstellung des SPD-Kommunalwahlprogramms einzubeziehen.

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Jetzt SPD Mitglied werden!

Termine

Nähere Informationen zu den Terminen über das Hauptmenü - Termine (oben)

31.12.2018 - 31.12.2018 Termine Dezember 2018
Dezember 01.- 02.12.2018 Hof-Weihnachtsmarkt IG Kultur Weinsheim Kirchgasse 8 05.12.2018 Weihnachtsfeier LandFr …

07.01.2019 Neujahrsempfang

19.01.2019 Winterwanderung

24.02.2019 Kreppelkaffee

24.05.2019 SPD-Sommerfest am Weiher

Alle Termine

Wir bei Facebook

Mitglied werden

Für Sie im Europa-Parlament: Norbert Neuser

E-Mail: europabuero.neuser@t-online.de

Für Sie im Landtag RLP: Dr. Denis Alt

Wahlkreis 18 (Kirn, Kirn-Land, Meisenheim, Bad Sobernheim, Rüdesheim)

E-Mail: buero@denis-alt.net

Wilhelm-Dröscher-Preis